Amtliche Informationen von Hans-Jürgen Juchem

Informationen aus dem Rathaus

16.09.2021

 

Infoblatt Bad Neuenahr-Ahrweiler - https://www.bad-neuenahr-ahrweiler.de/ - regelmäßige Aktualisierung gilt für den 16.09.2021 Infos kurz und knapp

Viele Geschäfte und Betreibe haben wieder geöffnet. Die städtischen Infopoints geben gerne Auskunft. Oder: https://www.bad-neuenahr-ahrweiler.de/grüner Button Wieder geöffnet

THW holt nicht benötigte IBC-Wasserbehälter ab: Sollte irrtümlich ein Behälter entfernt worden sein, der noch benötigt wird, werden die Einwohner gebeten, sich an die Infopoints zu wenden.

  •   Informationsveranstaltung Gebäude nach der Flut: Pfarrkirche St. Mauritius, Heimersheim, 16.09.2021, 18:00

  •   Gedenkfeier für die Flutopfer im Stadtgebiet: Samstag, den 18. September 2021 um 17 Uhr, Kurpark

  •   Bitte Hochwassermarken melden: Hochwasser-2021@lfu.rlp.de

    genauer Standort der Hochwassermarke: PLZ, Ort, Straße, Hausnummer (außerhalb von Ortschaften bitte kurze textliche Beschreibung) oder GPS-Lagekoordinaten / Gewässername / Uhrzeit des Höchststandes, falls bekannt / falls vorhanden Foto (möglichst mit Angabe von Datum und Uhrzeit der Aufnahme) Zettel mit den Infos kann auch an den Infopunkten abgege- ben werden

  •   Kampfmittel: Abstand halten und umgehend Polizei oder Ordnungsamt informieren. Polizeiinspektion Bad Neuenahr: 02641 9740, Ordnungsamt/Bürgertelefon: 02641 87-0

  •   Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ÄBD) - nachts oder am Wochenende: 116117

  •   DB Medibus am Bahnhof Bad Neuenahr täglich von 10 bis 16 Uhr.

  •   Polizei: 02641-9740 / Notruf 110

  •   Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler – Hauptstraße 116 (Zugang über Rathausstraße), 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

  •   Hochwassertelefon der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 02641 87 - 0 (Mo - Fr von 09 bis 16 Uhr)

  •   Zentrale Bürgerbüro der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 02641 87-100 (Mo, Mi, Fr 07:30 12:00; Di 07:30 16:00; Do 07:30 18:00) (Mo Fr 09 - 15 Uhr) ohne Termin möglich

  •   Persönliche Dienstleistung der Stadtverwaltung: z. B. Sozialamt, Beurkundungen für Geburten- und Sterbefälle, notwendige Ausweispapiere: Rathaus, Hauptstraße 116, Bad Neuenahr, stadt@bad-neuenahr-ahrweiler.de (normale Öffnungszeiten des Rathauses (Mo Fr 08:30 12:00 + Di und Do 14:00 16:00) und Sonderöffnungszeiten Sozialamt (08:30 12:00) nur nach Terminabsprache

  •   Bundestagswahl: Sonntag, 26. September 2021 Briefwahlunterlagen beantragen (Familienname, Vornamen, Geburtsdatum und Meldeanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort): briefwahl@bad-neuenahr-ahrweiler.de). Oder formlos als Schreiben. Abzugeben an den Infopoints oder per Post ans Rathaus. Oder online: www.bad-neuenahr-ahrweiler.de/briefwahl

  •   Anträge auf Briefwahlunterlagen müssen bis Dienstag, 21.09.2021 im Rathaus vorliegen, da ansonsten die rechtzeitige Zu- stellung nicht mehr sichergestellt ist.

Betroffenheits-Bescheinigung
Vordrucke gibt‘s an den Infopoints. per Email mit, Betreff „Bitte um Betroffenheitsbescheinigung“ an stadt@bad-neuenahr-

ahrweiler.de. Ausstellung der Bescheinigung erfolgt per Plausibilitätsprüfung. Bearbeitung kann ein paar Tage dauern.

Hilfsangebote

  •   Aktion „Schau (ins) Fenster“ des Kreises für hilfebedürftige Senioren u. a.: seniorenarbeit@kreis-ahrweiler.de;

  •   Soziale Betreuung: flut@caritas-ahrweiler.de

  •   Aktion wAHRmes Ahrtal: Menschenhilfe Koblenz e.V. wer Holz benötigt kann sich melden unter 01522 / 5161327 oder auf

    der Facebook-Seite des Menschenhilfe Koblenz e.V. Um Transport und Abladen kümmert sich der Verein

  •   Helfersuche: Social Media/Facebook: „Hochwasser in AW – freiwillige Helfer“; „Offroader Fluthilfe“; „helfershuttle“;

    www.helfer-shuttle.de, www.ahrhelp.com, www.fluthilfe.rlp.de, www.pack-an.org

  •   Handwerkerportal: www.handwerk-baut-auf.de - Fachbetriebe schnell und einfach finden.

  •   Baustoffzelt Kaiser, Ahruferstr. 27, 0170 / 637 4178, Tägl. 09:00 - 18:00 Uhr, Für Betroffene ohne Versicherungsschutz

  •   Helfer-Werkstatt, Ahruferstr. 25., Walporzheim: Reparatur von kleine und große Motorgeräte, Baumaschinen, etc.

  •   Kostenpflichtige Tests Asbest (ca. 250-400 €) - Probenentnahme kostenlos (Anfragen an stadt@bad-neuenahr-ahrweiler.de

    unter „Asbest“ werden weitergeleitet: Adresse, Name, Handynr., E-Mail, Beschreibung inkl. Baujahr Haus, Fotos)

  •   Baumbegutachtung / Standsicherheit: Baumdoktor: 0173 / 659 83 49

Soforthilfe / Beratung

  •   HELFT UNS LEBEN - Hilfsaktion der Rhein-Zeitung (Artikel vom 13. September 2021, 16:27 Uhr)

  •   Hilfsbedürftige Personen und Familien können ab sofort einen Antrag auf Förderung stellen. Dies gilt auch für Organisationen und Einrichtungen, die vor Ort Hilfsangebote leisten oder leisten wollen.

  •   Den Antrag gibt es online (https://www.rhein-zeitung.de/region/helft-uns-leben_artikel,-antraege-auf-hilfe-im-ahrtal-koen- nen-ab-sofort-gestellt-werden-helft-uns-leben-zahlt-spendengelder-aus-_arid,2307477.html). Alternativ kann man ihn auch per E-Mail an helftunsleben@rhein-zeitung.net oder unter Telefon 0261/892337 anfordern.

  •   Soforthilfe (Förderprogramm für Kita- und Schulstarter), DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V. - Rotes Kreuz

  •   1 Antrag je Haushalt (auch ohne Kinder / ohne Kita- oder Schulstarter): www.kv-aw.drk.de oder in Papierform an den Essen-

    ausgabestellen des DRK/Infopoints. /Antragslaufzeit zunächst bis 15.09.2021 wurde auf unbestimmt verlängert / Als Be-

    troffenheitsbescheinigung kann ein Ausdruck/Kopie der Betroffenheitsbescheinigung der Stadt bzw. Kreis beigefügt werden

  •   Soforthilfe der Malteser: online-Formular: https://www.malteser.de/spenden-helfen/unsere-hilfsprojekte/deutsch- land/hochwasserhilfe.html Bezüglich Betroffenheitsbescheinigung: wie bei Antrag DRK

Gilt nur tagesaktuell zuletzt bearbeitet: 15.09.2021 18:44 1/2

 

Infoblatt Bad Neuenahr-Ahrweiler - https://www.bad-neuenahr-ahrweiler.de/ - regelmäßige Aktualisierung gilt für den 16.09.2021

  •   Soforthilfe Kreis Ahrweiler für Private: schriftlicher Antrag: Homepage KVhttps://kreis-ahrweiler.de > Button “Antrag für die Soforthilfe Kreis Ahrweiler“ (ausgefüllte Formulare können weiter bei Infopoints abgegeben werden)

  •   Wichtiger Hinweis: Die Antragsfrist für die Soforthilfe des Kreises endet am Donnerstag, den 30.09.2021, 24.00 Uhr. Hier- bei handelt es sich um eine Ausschlussfrist. Später eingehende Anträge können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

  •   Caritas vor Ort: Ab 14.9. jeden Di im Bürocontainer Parkplatz Danziger Straße, 10:00 13:00 Uhr / Ab 15.9. jeden Mi im Bü-

    rocontainer Ahrweiler Marktplatz, 13:00 16.00 Uhr / Finanzielle Hilfe nach Grad der Betroffenheit / 02641-75 98 74 /

    www.caritas-ahrweler.de / flut@caritas-ahrweiler.de

  •   Soforthilfe Diakonie: nur telefonisch: mo do 9:00 bis 12:00 Uhr, 0 26 41 - 20 70 10 3, https://www.diakonie-koblenz.de/

  •   Haushaltsbeihilfe Diakonie: Online-Link wird im Laufe des Septembers freigeschaltet. https://www.diakonie-rwl.de/

  •   Rundfunkbeitrag befristete Abmeldung: Tel 01806/99955510 (Mo-Fr: 7-19 Uhr) ohne Beitragsnummer; ARD, ZDF Deutsch-

    landradio Beitragsservice, 50656 Köln, / www.rundfunkbeitrag.de/presse_und_aktuelles mit Beitragsnummer

  •   Kostenlose Rechtsberatung für Flutopfer: Deutsche Anwaltsverein 030 726152-211 (Mo-Fr von 10-12:00, 10-16:00)

  •   Kostenlose Ersthilfe bei Streit mit der Versicherung: https://www.verbraucherzentrale.nrw/

  •   Fragen rund um das Thema Schadensregulierung und Absicherung: 08000 95 8000, Mo. bis Fr. von 11:00 bis 14:00 Uhr,

    https://www.impuls.com/mein-impuls/Hilfsangebot_Hochwasser

  •   Steuererleichterungen für Geschädigte und Unterstütze: https://www.steuerrat24.de/ Top Themen Flutkatastrophe

  •   Fachwerk und Lehmbau: www.dachverband-lehm.de, mail@ahrbauhelden.de (Name, Kontakt, Beschreibung und Fotos),

    Kontakt vor Ort: Architekt U. Heimermann: 0157 372 18268Fördermöglichkeit Denkmalschutz: KV Ahrweiler

Wohnraum:

  •   Kreis Ahrweiler, Vermittlungsportal: https://kreis-ahrweiler.de > Button „Wohnraumvermittlungsportal Kreis Ahrweiler“,

    Hotline 02641 / 975-930 (Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr) / Kurzfristige Unterkünfte: notunterkunft@kreis-ahrweiler.de

  •   Interims-Wohnraum: temporäre. Unterbringungsmöglichkeit gesucht? Bitte unter Angabe der relevanten Daten (Namen,

    Geburtsdaten, bisherige Anschrift und jetzige Kontaktdaten der jeweiligen Personen) an die Mailadresse wohnbedarf@bad-

    neuenahr-ahrweiler.de oder an die Telefonnummer 02641/87-259 melden. Oder über Vordruck bei Infopoint anmelden.

  •   Temporärer Wohnraum in Ferienwohnungen, Ferienhäusern, aber auch Hotels. Auf der Plattform https://www.ahr-

    tal.de/flut-hilfe/unterkuenfte können Vermieter ihre Ferienwohnungen oder freien Betten einstellen. Menschen, die eine

    Unterkunft suchen, haben dann die Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen.

ÖPNV/Taxen:

  •   Fahrplan Schienenersatzverkehr zum Mitnehmen bei den Infopoints/Taxi Zentrale: 02641/2333 (keine Vergünstigungen)

  •   Bürger-Shuttle der Stadt: Bachem-Beul-Bad Neuenahr-Ahrweiler; Fahrplan bei Infopoints oder Homepage/aktuelles

Müll / Schutt / Schlamm / Erde (https://www.meinawb.de/) 0800 0858 858;

  •   Operation Kehrwoch‘: Bis Samstag, 25.09.2021 können in Folge der Flut anfallende Abfälle getrennt nach Abfallarten vor das Haus gelegt werden. Wer alles auf einen Haufen wirft, läuft Gefahr, auf seinem Unrat sitzen zu bleiben! Sonntag, 26.09.2021: Letztmalige Räumung der Straßen durch koordinierte Freiwillige des Helfer-Shuttles / Freitag, 01.10.2021: Reinigung der Straßen und Gehwege durch Betriebshöfe / Samstag, 02.10.2021: Reinigung der Straßen und Gehwege durch FW und THW

  •   Bauschuttzwischenlager in der Stadt (Öffnungszeiten Mo-Sa: 10-18 Uhr)
    „Auf der Theilwiese“ (Nähe Apollinarisbrunnen) / „Zirkuswiese“ (Kreuzstraße, zwischen Apollinaris-Stadion und Tennishalle) ausgefüllten und unterschriebenen Lieferschein als Nachweis Hochwasserschaden (Vordruck an den Infopoints)

  •   Trocken-Schlammentsorgung: vorrangig Sportplatz Ahrweiler, ansonsten Zirkuswiese Bad Neuenahr (neben Apo-Stadion)

  •   Bitte nicht den gesamten Gartenboden austauschen! Die aktuellen Bodenproben zeigen, dass ein kompletter Austausch der Böden in der Regel nicht notwendig ist. Nähere Informationen: www.dlr.rlp.de

  •   Nass-Schlamm- /Öl-Gemische-Entsorgung: Firma KSM-Umweltdienste (0174/5365863), Fa. Hilger (02636-808990)

  •   Weitere Info Schutt und Schlamm: Umweltabteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler unter 02641/975-243 oder 221

  •   Recycling Container für Styropor: Platz KBM, Sebastianstraße 44 (Mo-Fr 8-17 Uhr, Sa 9-14 Uhr)

  •   Schadstoffsammlungen: Standorte: Ahrweiler Ahrtorparkplatz / Bad Neuenahr Moses-Parkplatz / Heimersheim alte

    Feuerwehr (Rüstringer Straße) / Leerung: immer montags und donnerstags

Gebäude

  •   Hotline des Kreisbauamtes: Mo-Fr. 8 - 16 Uhr: 02641 / 975-363.

  •   Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz: 06131 - 95986-0 (Mo - Do: 7:30 Uhr - 16:00 Uhr, Fr: 7:30 Uhr - 13:00 Uhr):

  •   https://ing-rlp.de/Hochwasser in Rheinland-Pfalz: Alle wichtigen Informationen für Mitglieder und BetroffeneKon-

    taktliste mit Fachleuten des Ingenieurwesens zur Bewältigung der Flutkatastrophe

  •   Kontaktliste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Schäden an Gebäuden sowie für die Bewertung

    von Gebäuden: https://www.diearchitekten.org/quicklinks/newsroom/detail/schadensbegutachtung/

Gas, Wasser und Strom und Telekom

  •   Strom: Ahrtalwerke (ATW) https://ahrtal-werke.de/aktuelles/ Telefon Ahrtalwerke: 02641 9050-0

  •   Wasser: https://www.bad-neuenahr-ahrweiler.de/Pressemitteilungen werden ständig aktualisiert

  •   Gas: ENM www.enm.de\hochwasser, Email: hochwasser@enm.de, Telefon 0261 299922290 (Mo Fr: 7 17 Uhr)

  •   Informationen zu gestörten Telefon- und Internetanschlüssen der Telekom: www.telekom.de/flut-info , Tel.: 0800 330277 /

    Telekom Beratungscontainer: Wilhelmstr. 38 (ALDI-Parkplatz)
    Gilt nur tagesaktuell
    zuletzt bearbeitet: 15.09.2021 18:44 2/2

 

Viele Betriebe in Bad Neuenahr-Ahrweiler haben wieder für Sie geöffnet!

Firma

 

Erreichbarkeit

 

Öffnungszeiten

 

Ahrland Dankos Weinladen

 www.ahrland.de

 derzeit nur online erreichbar

 

Alina Fashion

 Niederhuthstraße 30

 Mo-Fr 10-18 Uhr Sa 10-16 Uhr

So 13-18 Uhr

 

Augenoptik Steins

 Bachstraße 15

 Mo, Di, Do, Fr 9-18 Uhr Mi + Sa 9-14 Uhr

 

ARE Buchhandlung

 Eiligstraße 20

 Mo-Fr 9-17 Uhr

 

Basislager

 Wilhelmstraße 47 www.basislager.de

 Mo-Fr 10-18 Uhr Sa 10-13 Uhr

 

Bauhaus

 Wilhelmstraße 58-60 www.bauhaus.de

 Mo-Sa 8-20 Uhr

 

Big Bett

 Wilhelmstraße 58-60

 Mo-Fr 10-17 Uhr Sa 10-15 Uhr

 

Blumenberg

Floristik - Gärten - Landschaften

 Ehlinger Str. 117 www.blumenberg-shop.de

 Mo, Di, Do, Fr 8.30-12.30 Uhr & 14-18 Uhr Mi 8.30-12.30 Uhr

Sa 8.30-13 Uhr

So 10.30-12 Uhr

 

Brandschutz Balter

 Wilhelmstraße 37

 Mo-Do 8.30-12.30 Uhr & 13-16.30 Uhr Fr 8-13 Uhr

 

Braun und Blumenrath

 Ringener Str. 23

 Mo-Fr 7-19 Uhr Sa 7-14 Uhr

 

Brettspielheld

 Niederhutstraße 54 www.brettspielheld.de

 Fr 15-17 Uhr

 

Buchhandlung am Ahrtor

 Eiligstraße 20

 Mo-Fr 9-17 Uhr

 

Chez Daniel, Friseur

 Wilhelmstraße 8

 Montag Ruhetag Di 9-18:30 Uhr Mi 9-18:30 Uhr Do 9-20 Uhr

Fr 9-20 Uhr Sa 8-15 Uhr

 

Depart Reisecenter Gies

 Engerser Straße 5, 56564 Neuwied

 Mo. - Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr, Sa. 10.00 - 14.00 Uhr

 

Euronics Rüber & SP: Bert Fuhs

 Ahrhutstraße 10 (über Funkklingel zu erreichen)

 Mo-Fr 9-17 Uhr

 

Försters Weinterrassen

 Im Teufenbach 65, Bad Neuenahr-Ahrweiler

 Di. - So. ab 11.30 Uhr/

 

Försters Weinterrassen Vinothek

 Im Teufenbach 65, Bad Neuenahr-Ahrweiler

 Mo. - So. 12.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

Hamann Bauzentrum

 Heerstraße 15-25

 Mo-Fr 7-18 Uhr Sa 7-13 Uhr

 

Intersport Krumholz

 Bahnhofstraße 12 www.sporthaus.de

 Mo-Fr 10-18 Uhr Sa 10-17 Uhr

 

Jesuiten Apoteke im Kaufhaus Moses

 Hauptstraße 83, Bad Neuenahr

 Mo. - Fr. 8.30 - 18.30 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr

 

Jonen Hörgeräte GmbH

 Bergstraße 2b, Bad Neuenahr

 Mo. - Fr. 10.00 - 16.00 Uhr, Sa. 10.00 - 13.00 Uhr

 

Maibachfarm Vinothek

 Maibachtal 100

 Mo-Fr 10-16 Sa+So 11-17

 

Müller Computer

 Kölner Straße 16

 Mo-Fr 9-18 Uhr

 

Optik Eberle

 Friedrichstraße/Ecke Joerresstraße, Ahrweiler

 Mo-Fr 10-14 Uhr

 

Optik Schofer

 Vitahris - Infos mit Starttermin folgen

 Mo-Fr 10-18 Uhr Sa 10-14 Uhr

 

Pedics

 Bergstraße 1b

 Mo-Do 8-18 Uhr Fr 8-16 Uhr

 

Pro Optik

 Container vor dem Geschäft

 Mo-Fr 9.30-18.30 Uhr Sa 9.30-14 Uhr

 

Raiffeisen-Markt

 Heerstraße 3

 Mo-Fr 8-19 Uhr Sa 8-14 Uhr

 

Raumausstattung Schmitz

 Hauptstraße 70

 Mo, Mi, Fr 9-18 Uhr Di, Do, Sa 9-14 Uhr

 

Reformhaus Pothmann

 Filiale Bad Bodendorf

 Mo 9-17 Uhr

Di 9-13 Uhr und 14.30-18.30 Uhr Sa 9-13 Uhr

 

Spiele Fritz

 Wilhelmstraße 50 www.spielbaufritz.de

 Mo-Fr 10-18 Uhr Sa 10-15 Uhr

 

Textilpflege Hilberath

 Bonnerstraße 90, Gimmigen

 Mo. - Mi. 7.30 - 17.00 Uhr, Do. 7.30 - 18.00 Uhr, Fr. 7.30 - 16.00 Uhr

 

TUI Reisebüro

 Theaterplatz 2, Godesberg

 Mo-Fr 9.30-18.30 Uhr Sa 10-14 Uhr

 

Wershofen Gartenhaus

 Kalvarienbergstraße 33, Ahrweiler

 Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr, Sa. 8.00 - 14.00 Uhr

 

Winzerhof Körtgen

 Oberhutstraße 16

 Weinverkauf Mo-Fr 10-17 Uhr Sa 10-14 Uhr


15.09.2021

Presseinformation der Stadt

Montag, 13. September 2021 Operation Kehrwoch‘

Bad Neuenahr-Ahrweiler.

 

Die Flutkatastrophe vom 14./15. Juli hat tausende Wohngebäude beschädigt und unzähligen Menschen im Ahrtal ihr Hab und Gut genommen. Mit dem Ablaufen des Wassers wurden die Schäden sichtbar. Seither wird geräumt, geschippt, gestemmt. Mit einem zuvor unvorstellbaren Maß an Unterstützung zehntausender Helferinnen und Helfer – privat und institutionell, mit Großgerät oder mit bloßen Händen – werden die Schäden im Tal beseitigt. Dieses gemeinsame Anpacken macht Mut für die Herausforderungen, die vor uns liegen und verpflichtet zu tiefer Dankbarkeit.

Folge der Flutkatastrophe sind auch enorme Mengen an Abfall: Sperrmüll, Treibgut, Schlamm, Bauschutt. Diese türmen sich seit dem Beginn der Aufräumarbeiten vor den Häusern, auf Straßen und Grünflächen. Unermüdlich haben private Helferinnen und Helfer mit Großgerät, Bundeswehr und THW, Bauhöfe aus dem gesamten Land den Unrat abgefahren. Auf große Zwischenlager oder direkt auf Deponien im näheren und weiteren Umfeld. Es wurde bereits viel geschafft, aber es entstehen noch immer neue Müll- und Schutthaufen.

Perspektive schaffen

Nun, knapp zwei Monate nach der Katastrophe, ist es wichtig, den Blick nach vorne zu richten. Zweifellos werden Aufräum- und Sanierungsarbeiten noch viele Wochen und Monate andauern. Das Ziel sollte aber sein, diese Arbeiten und die Entsorgung des entstehenden Abfalls wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

 

Bis zum 25. September können Abfälle wie gehabt an die Straße gestellt werden. Wichtig ist hierbei jedoch, dass die verschiedenen Abfallarten getrennt bereitgestellt werden. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Aufnahme der Abfälle sehr viel Zeit in Anspruch nimmt bzw. gar nicht erfolgen kann. Wer alles auf einen Haufen wirf, läuft Gefahr, auf seinem Unrat sitzen zu bleiben!

 

Am 26. September werden hunderte, durch den Helfer-Shuttle koordinierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die gesamte Stadt beräumen. Mit Groß- und Kleingerät werden alle betroffenen Straßen strukturiert begangen und noch vorhandene Abfall- und Schuttmengen (soweit dies möglich ist) aufgenommen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, diese Aktion zu unterstützen und zugleich

Ansprechpartner für die Presse:

- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -presse@bad-neuenahr-ahrweiler.de

Tel.: 02641 - 87-260 oder 87-155

darauf zu achten, dass die noch vorhandenen Abfälle gut erreichbar sind und die Arbeiten nicht durch parkende Autos behindert werden.

Am ersten Oktober-Wochenende wird, gemeinsam mit Bauhöfen aus dem gesamten Land und vielen hundert Mitgliedern freiwilliger Feuerwehren, die gesamte Stadt gesäubert. Die Helferinnen und Helfer werden die Stadt Straße für Straße abgehen. Am 1. Oktober werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommunaler Betriebshöfe aus dem ganzen Land Straßen und Gehwege reinigen. Am 2. Oktober folgen dann hunderte Mitglieder von Feuerwehren und THW mit dem gleichen Auftrag.

 

Ab dem 3. Oktober gelten dann wieder die üblichen Entsorgungswege und jeder ist für die Entsorgung anfallender Abfall- und Bauschuttmengen in Abfallbehältern, Containern und Mulden selbst verantwortlich. „Wir halten es für wichtig, dass die Menschen in der Stadt irgendwann nicht mehr Müllberge auf Straßen und Gehwegen vor Augen haben, sobald sie ihr Haus verlassen. Das ist auch psychologisch sehr entscheidend und ein großer Schritt in Richtung geordneter Wiederaufbau in der Stadt. Über elf Wochen nach der Katastrophe halten wir in Absprache mit den Ortsvorstehern diesen Zeitpunkt Anfang Oktober für fair und angemessen“, erläutert Bürgermeister Guido Orthen die Hintergründe der Maßnahme.

Dies alles wird auch möglich, weil der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises ab dem 20. September im Stadtgebiet damit beginnen wird, durch die Flut beschädigte oder fortgespülte Mülltonnen zu ersetzen. Ein entsprechender Bedarf kann weiterhin unter www.meinawb.de/tonnen oder telefonisch unter 02641/975 532 an den AWB übermittelt werden.

Daten auf einen Blick

 

Samstag, 25.09.2021

Bis zu diesem Tag können in Folge der Flut anfallende Abfälle getrennt nach Abfallarten vor das Haus gelegt werden.

 

Sonntag, 26.09.2021

Letztmalige Räumung der Straßen durch koordinierte Freiwillige des Helfer-Shuttles

 

Freitag, 01.10.2021

Reinigung der Straßen und Gehwege durch Betriebshöfe

 

Samstag, 02.10.2021

Reinigung der Straßen und Gehwege durch Feuerwehr und THW

 

Ansprechpartner für die Presse:

- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -

presse@bad-neuenahr-ahrweiler.de

Tel.: 02641 - 87-260 oder 87-155



14.09.2021


13.09.2021


12.09.2021

wir möchten Sie auf diesem Wege über eine Informationsveranstaltung der Energieagentur/ Verbraucherzentrale für Betroffene des Hochwassers 

 

am   14. September 2021 von 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr  informieren. 

 

Diese wurde in Kooperation mit den betroffenen Kommunen organisiert.

 

Die Veranstaltung bietet kompakte Informationen zu den Themen 

 

-          Heizung und Gebäudehülle – Welche Möglichkeiten gibt es?

-          Förderung neuer Heizsysteme

-          Wohngebäude trocknen und wiederherstellen

-          sowie „Elementarschäden in der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung 

-          Fernwärmeanschluss in Bad Neuenahr-Ahrweiler – In welchen Gebieten ist ein Anschluss möglich, welche Zwischenlösungen gibt es?

 

Zusätzlich stehen nach jedem Vortrag die Fachexperten der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, des Fachverbandes Sanitär- Heizung und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen, des Landesinnungsverbandes des Schornsteinfegerhandwerks Rheinland-Pfalz, der Handwerkskammer Koblenz und der Ahrtalwerke für individuelle Fragen zur Verfügung. 

Zu den genannten Themen wird es zehnminütige Impulsvorträge und anschließend eine halbe Stunde Zeit für Fragen geben. Interessenten können sich gerne auch nur zu einzelnen Themen zuschalten.

 

Die Veranstaltung findet online als Live-Stream statt und wird parallel auch an verschiedenen Orten in Bad Neuenahr-Ahrweiler in einer Art „Public Viewing“ übertragen. 

In Bad Neuenahr-Ahrweiler wird die Veranstaltung an folgenden Orten übertragen: 

 

·         Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30 

·         Rathaus Bad Neuenahr-Ahrweiler, Sitzungssaal II, Hauptstraße 116

·         Bürgerhaus Gimmigen, Kapellenstraße 7, Gimmigen

·         Jugendherberge Bad Neuenahr-Ahrweiler, St. Pius-Straße 7, Bachem

·         Landskroner Festhalle, Im Bülland, Heimersheim

 

Die Anmeldung zur online Teilnahme erfolgt bis 16.00 Uhr am Veranstaltungstag über www.earlp.de/infoflut


Die Anmeldung zum Public Viewing erfolgt jeweils bei Franziska Schlich per Telefon (02641 / 975 527) bis zum 13. September 2021, 15.00 Uhr. Aufgrund der Corona-Lage, sind die Plätze vor Ort begrenzt und es gilt die 3 G-Regel. 


Fragen können bereits ab dem 10. September 2021 mit dem Code infoflut21 unter www.sli.do/de gestellt und von Nutzern priorisiert werden. 

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Informationen an Betroffene aus Ihrem Ortsteil weitergeben und ggf. selbst an der Veranstaltung teilnehmen. 

Die Stadtverwaltung wird an jedem Standort mit einer Person als Moderator vor Ort sein.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Silke Rothenberger

Klimaschutz & Mobilität

Beteiligungs- und Projektmanagement 

 

 

 

<image001.jpg>

Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Hauptstraße 116
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler 
fon: 02641/87-233
fax: 02641/87-180
mailto: 
silke.rothenberger@bad-neuenahr-ahrweiler.de
internet: 
www.bad-neuenahr-ahrweiler.de


11.09.2021


09.09.2021


08.09.2021



07.09.2021




06.09.21


02.09.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die jüngste Flutkatastrophe an der Ahr und in der West-Eifel hatte vermutlich das Austreten von Schadstoffen aus gewerblich-industriellen Anlagen oder Lagerbereichen sowie Heizölaustritte aus Lagertanks (hier vornehmlich im privaten Bereich) in die Umwelt zur Folge. Erfahrungsgemäß  ist aufgrund des starken Verdünnungsgrades grundsätzlich nicht mit daraus resultierenden diffusen Bodenbelastungen zu rechnen. Dennoch wurden durch die SGD Nord aus Vorsorgegründen zwei Ingenieurbüros mit der Erkundung potenzieller flutbedingter Bodenbelastungen beauftragt. Die Kosten für die Untersuchungen werden vom Land Rheinland-Pfalz getragen. Durch die Arcadis Germany GmbH, Köln, sollen dabei Sediment- oder Oberbodenproben auf insgesamt ca. 50 Kinderspielflächen, welche die sensibelste Nutzung darstellen, untersucht werden. Das Büro CDM Smith, Bingen, beprobt ergänzend auf ca. 60 Flächen (i. d. R. öffentliche Grundstücke) mit besonders hohem Belastungspotential die abgelagerten Sedimente (worst-case-Betrachtung). Die Probennahmen sollen in den nächsten vier Wochen durchgeführt werden. 

 

Wir gehen davon aus, dass ihrerseits keine Einwände gegen die geplante Untersuchung der o. g. öffentlichen Grundstücke bestehen. Anderenfalls bitte ich bis zum 03.09.2021 um Mitteilung. Ich mache allerdings darauf aufmerksam, dass Grundstückseigentümer aufgrund von § 5 Abs. 2 Landesbodenschutzgesetz verpflichtet sind, den zuständigen Behörden und deren Beauftragten zur Wahrnehmung ihrer gesetzlich obliegenden Aufgaben das Betreten des Grundstücks zur Entnahme von Boden-, Wasser-, Bodenluftproben zu gestatten und zu dulden. Für ggf. zusätzlich erforderliche Beprobungen privater Grundstücke (z. B. Hausgärten) wird seitens des Büros im Vorfeld die Zustimmung der Eigentümer eingeholt. 

 

Insbesondere zur Abstimmung/Komplettierung der ausgewählten Kinderspielflächen wird die Arcadis Germany GmbH in den nächsten Tagen ggf. Kontakt zu Ihnen aufnehmen.  

 

Es ist geplant, die Bürger mittels einer Pressemitteilung über die o. g. Untersuchungen zu informieren.

 

 

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

-- 

Stephan Heimann

Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz Koblenz

 

STRUKTUR- UND GENEHMIGUNGSDIREKTION NORD

 

Stresemannstraße 3-5 

56068 Koblenz

Dienstgebäude

Kurfürstenstraße 12-14

Telefon 0261 120-2963

Telefax 0261 120-882963

Stephan.Heimann@sgdnord.rlp.de

www.sgdnord.rlp.de

 

01.09.2021


Aktueller Fahrplan


Ärzte


31.08.2021

30.08.2021


29.08.2021


28.08.2021

28.08.2021

Abkochgebot für Trinkwasser aufgehoben

 

 

Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Das Abkochgebot für Trinkwasser im gesamten Stadtgebiet Bad Neuenahr-Ahrweiler wird mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Umfangreiche und wiederholte Laborkontrollen in den verschiedenen Versorgungsbereichen der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler haben keine Beanstandungen nach der Trinkwasserverordnung ergeben.

 


Durch die Flutkatastrophe am 14./15.07.2021 waren ausgedehnte Schäden im weiträumigen Trinkwasserverteilnetz der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler aufgetreten, die neben umfangreichen technischen Maßnahmen auch ein vorsorgliches Abkochgebot erforderlich machten.

 


Das Gesundheitsamt Ahrweiler hat in Abstimmung mit dem Fachberater Prof. Dr. Exner aus Bonn und dem Landesuntersuchungsamt Koblenz mitgeteilt, dass das Trinkwasser aus dem Leitungsnetz des Wasserwerks ab sofort wieder uneingeschränkt verwendet werden kann.


Um auch im Rahmen der Wiederherstellung des städtischen Trinkwassernetzes einen hohen Standard bereitzustellen, wird die Aufbereitung und kontinuierliche Desinfektion des Trinkwassers mittels Chlor und UV-Bestrahlung und die Kontrolle des Trinkwassers durch regelmäßige Laboruntersuchungen weiterhin fortgesetzt. Aufgrund der Großschadenslage können in Teilbereichen der Versorgung möglicherweise wieder temporäre Abkochgebote notwendig werden.



 

...23.08.2021
Stadt möchte temporäre

Wohnbedarfe ermitteln

Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Um eventuell notwendige temporäre Unterbringungen, insbesondere über die Wintermonate quantitativ zu ermitteln, bittet die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler erneut um Unterstützung. Die Stadt will für diese Bedarfe gemeinsam mit dem Wiederaufbaustab, dem Kreis Ahrweiler und den anderen betroffenen Kommunen ein tragfähiges Konzept vorantreiben.

Wer also eine temporäre Unterbringungsmöglichkeit sucht, wendet sich bitte unter Angabe der relevanten Daten (Namen, Geburtsdaten, bisherige Anschrift und jetzige Kontaktdaten der jeweiligen Personen) an die Mailadresse wohnbedarf@bad-neuenahr-ahrweiler.de oder an die Telefonnummer 02641/87-259. Soweit grob einschätzbar, wäre auch der erwartete Zeitraum für die Unterbringung hilfreich, um bedarfsgerecht zu planen.

Alternativ kann auch das nachstehende Formular ausgefüllt werden:

Wohnbedarfsermittlung

 


 

Medizinische Versorgung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Offene Arztpraxen/Apotheken im Stadtgebiet (Stand: 26.08.2021 07:15 Uhr)

  • Dres. Berbig u. Konrads, Allgemeinmedizin, AW, Bossardstr. 7, 02641 34555
  • Frau Dr. Jerusalem, Allgemein/Innere, AW, Wilhelmstr. 56 (Mo. 8-13 Uhr, 15-18 Uhr, Di. 8-13 Uhr, 15-17 Uhr, Mi. 8-13 Uhr,

    Do. 8-12.30 Uhr und 16-18 Uhr, Fr. 8-13 Uhr), 02641 3318

  • Dr. Christian Maschmeyer, Allgemeinmedizin, AW, Ahrhutstr. 2, (Mo-Fr 8-12 Uhr; Mo, Di, Do 15-17 Uhr), 02641 3361

  • GP K.H. Hauser u. Dr. m Rafat, Innere und Diabetologie, Ahrweiler, Wilhelmstraße 56, (Mo Fr 08:00 12:30),

    02641/905050

  • Stefan Assmann, Allgemeinmedizin, Bad Neuenahr, Hans-Frick-Straße 1A, Notbetrieb 09:00 - 12:30 Uhr, 02641 9050410

  • Dr. R. Mevis, Innere, BN, Weststraße 4, (8:00 13:00 Uhr), 02641 916063

  • Dr. A. Dahlen, Allgemeinmedizin, BN, Telegrafenstraße 25a, (Mo.-Fr. 08:30-12:00 Uhr), 02641 24623

  • PG Dres. Mirbach u. Dr. G. Giesen, Allgemein u. Kardiologie, BN, Hauptstr. 154, (Mo-Fr. 09:00-12:00 Uhr), 02641-2391

  • Dr. Constantin Röser, Allgemeinmedizin, BN, Ravensbergerstr. 49 Hintereingang, 02641 25453

  • Thomas Kusenbach, Allgemeinmedizin, Heimh., Bachstraße 20, 02641-2238

  • Dr. H. Jäschke, Allgemeinmedizin, BN, Bergstr. 2, (Mo-Fr. 8-12 Uhr, Mo 16-19 Uhr, Do 15-18 Uhr), 02641 911530

  • Dr. G. Tepelmann, Allgemeinmedizin, BN, Hauptstraße 77, 02641 7055

  • Dres. A. und M. Friedl, Innere, AW, Bahnhofstraße 9, 02641 34410, ab 01.09.2021

  • Dr. Markus Junker, Allgemeinmedizin, BN, Rathausstraße 1 (Vitahris), ab 15.09.2021

  • Dres. Hillmann, Kinderheilkunde, BN, Hauptstraße 92, 02641 9115112

  • Dr. Uwe Peters, Kinderheilkunde, AW, Wilhelmstr. 87a, 02641 97990

  • Schmitz/Herlyn-Elger, Gynäkologie, AW, Wilhelmstraße 23, (8:30 13:00 Uhr), Tel. 02641/5078

  • Dr. I. Henneke, Gynäkologie, BN, Hauptstraße 108a, 02641 2324, ab 19.08.21

  • Dr. B. Stölzle, Gynökologie, BN, Jesuitenstraße 25, 02641-7052

  • Rheumatologische Praxis (Dr. Pick/Amberger), BN, Rathausstraße 1, 02641 4044

  • Dres. St. Kohlhaas und I. Bach-Kohlhaas, Augenheilkunde, AW, Bossardstr. 5, 02641 5023

  • Dr. C. Meinke, Augenarzt, BN, Hauptstraße 138, 02641 24444

  • Dr. Rieger, Urologie, AW, Wilhelmstr. 87a, (Mo-Fr 09:00 - 12:00 Uhr, Mo+Di 15-17, Do 15-18), 02641 31001

  • Gerhard Parino, Urologie, BN, Hauptstraße 61, 02641 9138380

  • Frau Viegas, Urologie, Praxis im Krankenhaus BN, Dahlienweg 3, (08:00 - 13:00 Uhr)

  • Dr. Gardlo und Jovic-Paris, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie, BN, Poststr. 15, (Notfallbetrieb Mo. Fr. 09:00 12:00 Uhr), 02641 2223

  • Dr. Roman Bauer, Chirurgie, AW, Schülzchenstr. 8-10, 02641 900006

  • Dr. A. Hostert, Kardiologie, BN, Hauptstraße 51, (08:00 - 16:30 Uhr), Notfall-Nr. 0151-10384386

  • Dr. Eiser, Kardiologie, AW, Wilhelmstr. 14, (Mo-Fr 08:00-12:00 Uhr), 02641 31015

  • Dr. Krick u. Dr. Stapper, HNO, BN, Bergstraße 2, 02641 9166119

  • Said Walid Wahisi, Orthopädie, BN, Bergstraße 2, 02641 9114459

  • Radiolgische Praxis im MVZ Marienhausklinikum im Kreis AW (konv. Rö; CT, MRT), BN, Dahlienweg 3

  • Frau Dres. Kristof u. Regel, Radiologie u. Nuklearmedizin, MRT, CT, Rö, Nuklearmedizin, BN, Hauptstr. 92, 02641 902990

  • Orthopädische Gem. Praxis: Dres. Schmitz, Küpper, Neff u. Wohltmann, Jesuitenstr. 11, BN, (Mo-Fr: 08:00 - 12:00 Uhr, Mo,

    Di, Do: 14-18 Uhr), 02641 94840

  • Matthias Lang, Schmerztherapie, BN, Hauptstraße 91, (Mo-Fr: 08.00-17.00 Uhr, Sa-So: 10.00-14.00 Uhr), 02641 9119970

  • Gerd Roth, Anästhesie, Schmerz- und Palliativmedizin, Marktplatz 17, AW, 02641-9166960

  • Dr. P. Breuer u. Dr. G. Scheuvens, Psychiatrie u. Neurologie, Bad Neuenahr, Bergstraße 1b, 02641 9181740

  • Mobile Arztpraxis vom DRK am Ahrweiler Bahnhof. Mo - Fr 10:00 16:00 Uhr bis 27.08.2021

  • Mobile Arztpraxis (DB Medibus) auf dem Parkplatz am Bahnhof Bad Neuenahr (nicht Ahrweiler): Täglich 10:00-16:00Uhr:

    Versorgung von Wunden, Ausstellung von Rezepten

  • Bereitschaftsdienstzentrale: Wenn außerhalb der Öffnungszeiten des Arztes medizinische Hilfe benötigt wird und kein

    lebensbedrohlicher Notfall besteht, wenden Sie sich an den Bereitschaftsdienst der KV RLP (Tel. 116117, Dahlienweg 3).

    Diesen erreichen Sie immer: Mo, Di und Do 19 Uhr bis morgens 7 Uhr, Mi, Do 14 Uhr bis morgens 7 Uhr, Fr. 16-7 Uhr

  • ÄBP Bad Neuenahr-Ahrweiler: im Krankenhaus Maria Hilf, Mo/Di, Do/Fr: 10:00 16:00; Mi: 10:00- 14:00 Uhr

  • Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr-Ahrweiler: stellt weiter die Versorgung der Bevölkerung sicher (Röntgen, Labor,

    CT, u.a.), Dahlienweg 3, 02641 83-0 Alle Abteilungen sind geöffnet.

Corona/Tetanus/-Impfen/Testen

  • Ahrweiler Bahnhof: mobile Corona-Impfstation Mo - Fr 09:00-16:00 Uhr. Anmeldung (nicht erforderlich) info@drk- koblenz.de bis Freitag, 27.08., 13:00 Uhr

  • Corona-Schnell und -PCR-Tests.
    Wird regelmäßig aktualisiert zuletzt bearbeitet: 26.08.2021 14:34 1/2

 

Medizinische Versorgung Bad Neuenahr-Ahrweiler
o Vitahris-Apotheke-Testzentrum, Eingang gegenüber Moses-Parkplatz. Termin: www.vitahris.testflow.eu,

015750396916, Mo Fr 09:00 16:00, Sa 09:00 13:00 auch ohne Termin, PCR-Test: vor Ort 20 € und Laborkosten per

Rechnung 58 €, Schnelltest ist kostenlos
o DRK Heerstraße, Mo-Mi 17-20, Fr 15-20, Sa 8-18, So 9-18, anmelden: https://www.ov-ahrweiler.drk.de/
o Mobile Teststation Bahnhof Ahrweiler, Mo-Fr. 09:00-16:00 Uhr. info@drk-koblenz.de bis aus weiteres Johanniter0800 0192140 (interne Nummer, nur für Rückfragen und um zu helfen)
o Sanitätsstelle im Vitahris, Hauptstraße 72, Bad Neuenahr, arztbesetzt, Tetanusimpfung möglich
o St. Laurentius, Markplatz Ahrweiler
o Ramersbacher Straße / Brückenstraße, 08:00 bis 18:00, Tetanusimpfung möglich
Corona und Tetanus-Impfungen
o DB Medibus, Bahnhof Bad Neuenahr, tägl. 10-16 Uhr, Tetanus und Hepatitis.
o Durch das Hochwasser verlorengegangene oder beschädigte U-Hefte und Impfpässe können kostenlos erneuert

werden. Bitte melden Sie sich telefonisch im Johanniter-MVZ Sinzig: 02642 97780

Zahnärzte: (Stand: 26.08.2021, https://bzk-koblenz.de/fluthilfe-ahrweiler/patienten.html Ahrweiler
o Frau Dr. Gangl, Wilhelmstraße 21C, 02641 9035383
o Dr. Klaus Hehner, Bossardstraße 8, 02641 34781

o Dr. Göran Hirland Schülzchenstr. 8, Ahrweiler, +49(0)2641 36112 (geöffnet?)
o Dr. med. dent. Sabine Lippert, Bahnhofstr. 9, 02641/902080
o Rainer Neiß, Römerstraße 3, 02641 36799Ausweichpraxis: Kameliterstr. 11, 53424 Remagen, 02642/23432 Heimersheim
o Frau Dr. Rump-Schäfer, Bachstraße 19, 02641-202520
Bad Neuenahr
o Dr. Kinnen, Poststraße 10, 02641 24004
o Dr. Axel Beckmann, Hauptstraße 92, 02641 1866
o Dr. Frank Luxem, Hauptstraße 106, 02641/78050
o BAG ZÄ Beißel-Bartling, Dr. Gold, Hauptstraße 37, 02641 9099765
o Ralf Eschweiler, Kölner Straße 2, 02641 24788
o van Hemert Hans-Frick-Straße 2, 02641/75740
o BAG Löwenhagen, Bergstr. 12, 02641 9119110
o Philipp Nett, Rathausstraße 1-3, 02641-2079064
o Dr. Gerald Sobetzko Kölner Str. 1, 02641/2377
o Dr. Schröter, Poststraße 38, 02641 94090
o T. Hoffmann und M. Willamowski, Weststr. 20, 02641 - 24 23 1Ausweichpraxen R. Eschweiler und v. Hermert o Dr. Klaus StyzinskiAusweichpraxis: Bossardstraße 8, 02641 34781
Apotheken:
Bad Neuenahr
o Adler-Apotheke: Container an der Rosenkranzkirche, Telegrafenstraße 4, Mo - Fr: 08:00 - 18:30, Sa: 08:30 - 13:00,

Lieferdienst: 02641 24 315
o Dahlien-Apotheke, Hauptstraße 107, nur Notversorgung - Telefonische Vorbestellung, Abholung, Lieferdienst Mo.-Fr.

zwischen 17 und 19 Uhr, 02641 2201
o Jesuiten-Apotheke, am Moses, Hauptstraße 83, Mo - Fr: 08:30 - 18:30, Sa:09:00 - 14:00, 02641 28877 o Vitahris Apotheke, Bergstraße 2, Mo - Fr:08:00 - 19:00, Sa:09:00 - 14:00, 02641 6968
Mittelzentrum
o Delphin Apotheke, Wilhelmstraße 54, im HIT, Mo - Fr:08:30 - 19:0, Sa:08:30 - 15:00, 02641 90 22 22 Ahrweiler

Ahrtor-Apotheke, Bossardstraße 1 (Am Netto-Parkplatz; Räumlichkeiten des General-Anzeigers), Mo - Fr: 08:00 - 18:00, Sa:09:00 - 13:00, 02641 36 129
Hirsch-Apotheke, Parkplatz Edeka Rudolphi; Am Silberberg 2, Mo - Fr:08:00 - 18:30, Sa:08:30 - 13:00, 02641 34 390 Heimershei: St. Mauritius-Apotheke, Johannisstraße 20, 02641/25558

Apothekennotdienst: (wird zum Wochenende aktualisiert)
Tierärzte:
Stützpunkt der Tierhilfe: Sebastianstraße 64
Dr. Dedenbach, Ravensberger Str. 49, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, 02641 917719 Dr. Johnen, Friedenstraße 14, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, 02641 6230

Tierhilfe Hotline für den Notfall, Tierschutzbund: 0228 60496 112
Katze gefunden/ Katze vermisst? Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.: info@katzenschutzfreunde.de Tel. 02646/915928

Wird regelmäßig aktualisiert zuletzt bearbeitet: 26.08.2021 14:34 2/2

 

27.08.2021



26.08.2021


25.08.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

erneut möchten wir Sie über den aktuellen Stand der Wiederherstellung der Erdgasversorgung im Ahrtal informieren. Im Rahmen einer Pressekonferenz haben wir heute auch die Medien über die nächsten Schritte informiert. Hier die wichtigsten Informationen für Sie:

 

  • Die Dimensionen der Flutschäden am Erdgasnetz im Ahrtal sind gewaltig: 133 Kilometer Erdgasleitungen, 8.500 Gaszähler, 3.400 Hausdruckregler, 7.220 Netzanschlüsse und 31 Gasdruckregel- und Messanlagen sind durch das extreme Hochwasser beschädigt oder sogar komplett zerstört worden. Entsprechend aufwendig ist die Wiederherstellung der Gasversorgung im Kreis Ahrweiler. Es handelt sich hier um das größte Schadensereignis in der Geschichte unseres Unternehmens nach dem Zweiten Weltkrieg. Wir sind seit der Katastrophennacht mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz, um die Gasversorgung im Ahrtal so schnell wie möglich wiederherzustellen. Insgesamt nimmt die evm-Gruppe hierzu mindestens 20 bis 30 Millionen Euro in die Hand.

 

  • Die Arbeiten gehen sehr zügig voran. Die Reparatur sowie der Neubau zerstörter Leitungen erfolgt hier im Rekordtempo. So entsteht derzeit innerhalb weniger Wochen eine komplett neue Hochdruckleitung, für die sonst zwei Jahre Planungs- und Bauzeit nötig wären. Oberste Priorität hat für uns die Wiederversorgung der Kunden mit Erdgas.

 

  • Nachdem Lohrsdorf wieder versorgt ist, stehen als nächstes die Orte Heppingen, Kirchdaun, Gimmigen, Bengen an. Hierzu wird derzeit eine neue Hochdruckleitung zwischen Lohrsdorf und Heppingen an der Bahnstrecke entlang gebaut.

 

  • Parallel laufen die Arbeiten an zwei Ahrquerungen: in Lohrsdorf und in Heppingen. Beide sind notwendig, um die Orte auf der anderen Seite der Ahr zu erreichen. Sobald diese fertiggestellt sind, können die Vorbereitungen für die Wiederversorgung in Heimersheim, Ehlingen, den südlichen Teilen von Bad Neuenahr sowie Bachem und Ramersbach erfolgen.

 

  • Die Bereiche von Bad Neuenahr nördlich der Ahr sowie die Orte Ahrweiler und Walporzheim werden wir erst wieder frühestens im Dezember mit Erdgas versorgen können, da zunächst eine neue, provisorische Hochdruckleitung entlang der Weinberge bis zur Ringener Straße gebaut werden muss. Zusätzlich sind noch Gasdruckregel-Stationen sowie diverse andere Sonderbauten zu errichten, bevor die einzelnen Netzanschlüsse an den Gebäuden wieder nach und nach in Betrieb gehen können. Die Hochdruckleitung im Stadtgebiet an der Ahr entlang ist selbst so zerstört, dass eine Wiederinbetriebnahme nicht möglich ist.

 

  • Ein weiteres Problem ist der Zustand der einzelnen Netzanschlüsse an den Häusern im Gebiet nördlich der Ahr. Wir rechnen damit, dass sich in vielen Leitungen noch Wasser oder auch Schmutz befindet. Dann müssten wir diese Leitungen zunächst spülen, reinigen und trocknen, bevor wir wieder Gas auf die Leitungen geben können. Das ist bei mehreren Tausend Anschlüssen im Flutgebiet eine zeitaufwendige Herausforderung. Um hier schneller vorgehen zu können, kann die evm-Gruppe auf die Unterstützung anderer Energieversorgungunternehmen zurückgreifen, die bereitwillig ihre Hilfe angeboten haben. Unterstützung kommt beispielsweise von den Stadtwerken Neuwied, von der Bad Honnef AG, der ESWE aus Wiesbaden und weiteren Unternehmen.

 

  • Wir empfehlen den betroffenen Bürgern, sich jetzt zeitnah um eine Übergangsversorgung in Form von Flüssiggas zu kümmern. Hierzu steht Propan Rheingas als Partnerunternehmen der evm zur Verfügung. Dienstags von 9 bis 13 Uhr und freitags von 12 bis 16 Uhr steht ein persönlicher Fachberater im evm-Kundenzentrum an der Ringener Str. 25 in Bad Neuenahr-Ahrweiler zur Verfügung. Eine provisorische Umstellung auf Flüssiggas ist in der Regel ohne großen Aufwand möglich.

 

Den aktuellen Stand der Zeitplanung finden Sie beigefügt – aufgeteilt nach Stadtteilen.

 

Freundliche Grüße

 
i. A.   Marcelo   Peerenboom
Kommunikation
Fachbereichsleiter Kommunikation und Pressesprecher
 
Telefon:
+49 261 402-61532
Fax:  +49 261 402-7561532
E‑Mail:  Marcelo.Peerenboom@evm.de
Internet:  www.evm.de
 
Energieversorgung Mittelrhein AG
Ludwig‑Erhard‑Straße 8
56073  Koblenz
 
Hauptverwaltung: Koblenz | Amtsgericht: Koblenz HRB 17 | Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister David Langner | Vorstand: Josef Rönz (Vorsitzender), Dr. rer. pol. Karlheinz Sonnenberg, Bernd Wieczorek




 

P R E S S E M E L D U NG vom 24.08.2021

Bauschutt und Schlamm werden kostenfrei entsorgt

Recycling-Anlagen im Flutgebiet nehmen Betrieb auf

Aufgrund der Flutkatastrophe fallen derzeit in den betroffenen Kommunen immense Mengen an Bauschutt an. Da es sich hierbei zum größten Teil um wiederverwendbare Wertstoffe handelt, ist vorgesehen, diesen Bauschutt im anfallenden Gebiet zu lagern, zu recyceln und soweit möglich wieder vor Ort zu verbauen.

Ab Freitag, dem 27.08.2021, kann an folgenden Orten unentgeltlich Bauschutt aus dem Katastrophengebiet angeliefert werden:

  •   Bad Neuenahr-Ahrweiler, "Auf der Theilwiese", Nähe Apollinarisbrunnen

  •   Bad Neuenahr-Ahrweiler, "Zirkuswiese", Kreuzstraße, zwischen

    Apollinaris-Stadion und Tennishalle.

    Die Annahmestellen sind jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
    Im Stadtgebiet Sinzig ist bereits jetzt eine Anlieferung auf dem Gelände der

    Firma Schmickler, Sandkauler Weg 7, möglich.

    In den Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr wurden in den betroffenen Ortsgemeinden Zwischenlager eingerichtet. Nähere Auskünfte zur Anlieferung erteilen hier die Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister.

    Wichtig: Auf allen Plätzen darf nur unbelasteter Bauschutt entsorgt werden, wie beispielsweise Beton, Mauersteine, Ziegel und Keramiken (Wand- und Bodenfliesen). Die Materialien sollten möglichst schon bei der Anlieferung nach den einzelnen Fraktionen sortiert sein. Die Kreisverwaltung bittet darum, einen ausgefüllten und unterschriebenen Lieferschein als Nachweis vorzulegen, dass der angelieferte Bauschutt im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe entstanden

    Herausgeber: Kreisverwaltung Ahrweiler 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Wilhelmstraße 24 - 30 Internet: www.kreis-ahrweiler.de. Für den Inhalt verantwortlich:
    Cora Blechen,02641/975-549, E-Mail: cora.blechen@kreis-ahrweiler.de
    Carolina Wicher,02641/975-548, E-Mail: carolina.wicher@kreis-ahrweiler.de

 

ist und nicht aus anderen Regionen kommt. Diese Maßnahme ist notwendig, um Wartezeiten bei der Anlieferung an den Bauschutt-Zwischenlagern zu vermeiden. Ein Vordruck ist an den Info-Points erhältlich oder kann auf der Homepage der Kreisverwaltung Ahrweiler in den nächsten Tagen heruntergeladen werden.

Metall und Elektroschrott können nicht angenommen werden. Diese sind über die Wertstoffhöfe des AWB zu entsorgen. Gleiches gilt für asbesthaltige Materialien und Mineralfasern, die in den eigens dafür vorgesehenen Säcken an den Wertstoffhöfen des AWB abzugeben sind.

Zur Entsorgung der Schlämme sind im Kreisgebiet mehrere Zwischenlager entstanden. Weitere Informationen dazu sind an den Infopoints oder bei den jeweiligen Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern erhältlich. Sofern die Unterstützung von Saugwagen erforderlich ist, nimmt die Firma KSM- Umweltdienste im Auftrag des Kreises eine Entsorgung vor (Kontakt: 0174/5365863).

Rückfragen beantwortet die Umweltabteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler unter 02641/975-243 oder - 221.

 



24.08.2021



23.08.2021

Download
Bedarfsermittlung für die Wiederherstellung der Wärmeversorgung
2021,08,23, Fragebogen zur Bedarfsermi
Adobe Acrobat Dokument 198.4 KB

 

Medizinische Versorgung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Offene Arztpraxen/Apotheken im Stadtgebiet (Stand: 19.08.2021 07:00 Uhr)

  •   Dres. Berbig u. Konrads, Allgemeinmedizin, AW, Bossardstr. 7, 02641 34555

  •   Frau Dr. Jerusalem, Allgemein/Innere, AW, Wilhelmstr. 56 (Mo. 8-13 Uhr, 15-18 Uhr, Di. 8-13 Uhr, 15-17 Uhr, Mi. 8-13

    Uhr, Do. 8-12.30 Uhr und 16-18 Uhr, Fr. 8-13 Uhr), 02641 3318

  •   Dr. Christian Maschmeyer, Allgemeinmedizin, AW, Ahrhutstr. 2, (Mo-Fr 8-12 Uhr; Mo, Di, Do 15-17 Uhr), 02641 3361

  •   Thomas Gies, Innere, (Di. 10-12 Uhr und Do. 15-17 Uhr) in Ramersbach im Bürgerhaus, 02641 36800

  •   GP K.H. Hauser u. Dr. m Rafat, Innere und Diabetologie, Ahrweiler, Wilhelmstraße 56, (Mo Fr 08:00 12:30),

    02641/905050

  •   Stefan Assmann, Allgemeinmedizin, Bad Neuenahr, Hans-Frick-Straße 1A, Notbetrieb 09:00 - 12:30 Uhr, 02641 9050410

  •   Dr. R. Mevis, Innere, BN, Weststraße 4, (8:00 13:00 Uhr), 02641 916063

  •   Dr. A. Dahlen, Allgemeinmedizin, BN, Telegrafenstraße 25a, (Mo.-Fr. 08:30-12:00 Uhr), 02641 24623

  •   PG Dres. Mirbach u. Dr. G. Giesen, Allgemein u. Kardiologie, BN, Hauptstr. 154, (Mo-Fr. 09:00-12:00 Uhr), 02641-2391

  •   Dr. Constantin Röser, Allgemeinmedizin, Bad Neuenahr, Ravensbergerstr. 49 Hintereingang, 02641 25453

  •   Dr. H. Jäschke, Allgemein, BN, Bergstr. 2, (Mo-Fr. 8-12 Uhr, Mo 16-19 Uhr, Do 15-18 Uhr), 02641 911530

  •   Dr. Tepelmann, Allgemeinmedizin, BN, Hauptstraße 77, 02641 7055

  •   Schmitz/Herlyn-Elger, Gynäkologie, AW, Wilhelmstraße 23, (8:30 13:00 Uhr), Tel. 02641/5078

  •   Dr. Ingrid Henneke, Gynäkologie, Bad Neuenahr, Hauptstraße 108a, ab 19.08.21, 02641 2324

  •   Rheumatologische Praxis (Dr. Amberger), BN, Rathausstraße 1, (08:00 - 12:30 Uhr), 02641 4044

  •   Dres. St. Kohlhaas und I. Bach-Kohlhaas, Augenheilkunde, AW, Bossardstr.5, 02641 5023

  •   Dr. C. Meinke, Augenarzt, BN, Hauptstraße 138, 02641 24444

  •   Dres. Hillmann, Kinderheilkunde, BN, Hauptstraße 92, 02641 9115112

  •   Dr. Uwe Peters, Kinderheilkunde, AW, Wilhelmstr. 87a, 02641 97990

  •   Dr. Rieger, Urologie, AW, Wilhelmstr. 87a, (Mo-Fr 09:00 - 12:00 Uhr), 02641 31001

  •   Gerhard Parino, Urologie, BN, Hauptstraße 61, 02641 9138380

  •   Bereitschaftspraxis und Notfall-Ambulanz im Marienhausklinikum , Bad Neuenahr, Dahlienweg 3

  •   Frau Viegas, Urologie, Praxis im Krankenhaus BN, Dahlienweg 3, (08:00 - 13:00 Uhr)

  •   Dres. Friedl ab 01.09.21 Bahnhofstraße 9, AW

  •   Dr. Gardlo und Jovic-Paris, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie, BN, Poststr. 15, (Notfallbetrieb Mo. Fr.

    09:00 12:00 Uhr), 02641 2223

  •   Dr. Roman Bauer, Chirurgie, AW, Schülzchenstr. 8-10, 02641 900006

  •   Dr. A. Hostert, Kardiologie, BN, Hauptstraße 51, (08:00 - 16:30 Uhr), Notfall-Nr. 0151-10384386

  •   Dr. Eiser, Kardiologie, AW, Wilhelmstr. 14, (Mo-Fr 08:00-12:00 Uhr), 02641 31015

  •   Dr. Krick u. Dr. Stapper, HNO, BN, Bergstraße 2, 02641 9166119

  •   Said Walid Wahisi, Orthopädie, BN, Bergstraße 2, 02641 9114459

  •   Radiolgische Praxis im MVZ Marienhausklinikum im Kreis AW (konv. Rö; CT, MRT), BN, Dahlienweg 3

  •   Frau Dres. Kristof u. Regel, Radiologie u. Nuklearmedizin, MRT, CT, Rö, Nuklearmedizin, BN, Hauptstr. 92, 02641 902990

  •   Orthopädische Gem. Praxis: Dres. Schmitz, Küpper, Neff u. Frau Wohltmann, Jesuitenstr. 11, BN, (09:00 - 13:00 Uhr),

    02641 94840

  •   Matthias Lang, Schmerztherapie, BN, Hauptstraße 91, (Mo-Fr: 08.00-17.00 Uhr, Sa-So: 10.00-14.00 Uhr), 02641 9119970

  •   Gerd Roth, Anästhesie, Schmerz- und Palliativmedizin, Marktplatz 17, AW, 02641-9166960

  •   Dr. P. Breuer u. Frau Dr. G. Scheuvens, Psychiatrie u. Neurologie, Bad Neuenahr, Bergstraße 1b, 02641 9181740

  •   PIA (Psychiatrische Institutsambulanz) der Dr. von Ehrenwallschen Klinik, Ahrweiler, Termine über TEL. 0170 6329243, Mo

    - Fr von 09:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr (Fr 14:00 Uhr)
    Die Psychiater der Klinik sind über eine Hotline für psychiatrische Notfälle unter Telefon 0176-47015212 von 8.00 bis 20.00 Uhr werktags erreichbar.
    Sozialdienstliche Beratungen bietet die Klinik werktags von 9 bis 16 Uhr unter: 0151-74314557 und 0151 15998542 an. Die OEG-Trauma-Ambulanz für Opfer von Gewalt ist zurzeit übernsekretariat-2@ehrenwall.de erreichbar.

  •   Mobile Arztpraxis vom DRK am Ahrweiler Bahnhof. Mo - Fr 10:00 16:00 Uhr bis 27.08.2021

  •   Mobile Arztpraxis (DB Medibus) auf dem Parkplatz am Bahnhof Bad Neuenahr (nicht Ahrweiler): Täglich 10:00-

    16:00Uhr: Versorgung von Wunden, Ausstellung von Rezepten, Impfung gegen Tetanus und Hepatitis.

  •   Bereitschaftsdienstzentrale: Wenn außerhalb der Öffnungszeiten des Arztes medizinische Hilfe benötigt wird und kein

    lebensbedrohlicher Notfall besteht, wenden Sie sich an den Bereitschaftsdienst der KV RLP (Tel. 116117, Dahlienweg 3). Diesen erreichen Sie immer:

montags, dienstags und donnerstags von 19 Uhr bis dienstags 7 Uhr
Gilt nur tagesaktuell
zuletzt bearbeitet: 20.08.2021 10:57 1/2

 

Medizinische Versorgung Bad Neuenahr-Ahrweiler
mittwochs von 14 Uhr bis donnerstags 7 Uhr und freitags von 16 Uhr bis montags 7 Uhr

  •   ÄBP Bad Neuenahr-Ahrweiler: im Krankenhaus Maria Hilf, Mo/Di, Do/Fr: 10:00 16:00; Mi: 10:00- 14:00 Uhr

  •   Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr-Ahrweiler: stellt weiter die ambulante Versorgung der Bevölkerung sicher

    (Röntgen, Labor, CT, u.a.), Dahlienweg 3, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, 02641 83-0

    Alle Abteilungen sind geöffnet.

    Corona/Tetanus/-Impfen/Testen

  •   Am Ahrweiler Bahnhof ist eine mobile Corona-Impfstation bis 27.08.: täglich 09:00-16:00 Uhr. Anmeldung (nicht

    zwingend erforderlich) und Fragen: info@drk-koblenz.de

  •   Corona-Schnell und -PCR-Tests. Vitahris-Apotheke-Testzentrum, Eingang gegenüber Moses-Parkplatz. Termin:

    www.vitahris.testflow.eu , 015750396916, Mo Fr 09:00 16:00, Sa 09:00 13:00 auch ohne Termin, PCR-Test: vor Ort

    20 € und Laborkosten per Rechnung 58 €, Schnelltest ist kostenlos

  •   Johanniter0800 0192140 (interne Nummer, nur für Rückfragen und um zu helfen)

    •   Sanitätsstelle im Vitahris, Hauptstraße 72, Bad Neuenahr, arztbesetzt, Tetanusimpfung möglich

    •   St. Laurentius, Markplatz Ahrweiler

    •   Ramersbacher Straße / Brückenstraße, 08:00 bis 18:00, Tetanusimpfung möglich

  •   Corona und Tetanus-Impfungen

    •   DB Medibus, Bahnhof Bad Neuenahr, tägl. 10-16 Uhr,Tetanus und Hepatitis.

    •   Durch das Hochwasser verlorengegangene oder beschädigte U-Hefte und Impfpässe können kostenlos erneuert

      werden. Bitte melden Sie sich telefonisch im Johanniter-MVZ Sinzig: 02642 97780

      Zahnärzte: (Stand: 19.08.2021, https://hochwasser-ahr.rlp.de/de/themen/gesundheit/)

Ahrweiler

Frau Dr. Gangl, Wilhelmstraße 21C, 02641 9035383 Dr. Hehner, Bossardstraße 8, 02641 34781

Heimersheim

Frau Dr. Rump-Schäfer, Bachstraße 19, Tel. 02641-202520 Zahnarztpraxen (möglicherweise nicht offen)

Philipp Nett, Rathausstraße 1-3, 02641-2079064 Rainer Neiß, Römerstraße 3, 02641 36799

Evan van Hemert, Hans-Frick-Straße 2, 02641/75740

Bad Neuenahr

Dr. Kinnen, Poststraße 10, 02641 24004
Dr. Frank Luxem, Hauptstraße 106, (8.30 13:00 Uhr, Tel.

02641/78050
Dr. Schröter, Poststraße 38, 02641 94090

BAG Beckmann, Hauptstraße 92, 02641 1866
BAG ZÄ Beißel-Bartling, Dr. Gold, Hauptstraße 37, 02641 9099765

Ralf Eschweiler, Kölner Straße 2, 02641 24788 BAG Löwenhagen, Bergstr. 1B, 02641 9119110

Apotheken:

  •   Adler-Apotheke: Container an der Rosenkranzkirche, Telegrafenstraße, Mo - Fr: 08:00 - 18:30, Sa: 08:30 - 13:00,

    Lieferdienst: 02641 24 315

  •   Dahlien-Apotheke, Hauptstraße 107, nur Notversorgung - Telefonische Vorbestellung, Abholung, Lieferdienst Mo.-Fr.

    zwischen 17 und 19 Uhr, 02641 2201

  •   Jesuiten-Apotheke, am Moses, Hauptstraße 83, Mo - Fr: 08:30 - 18:30, Sa:09:00 - 14:00, 02641 28877

  •   Vitahris Apotheke, Bergstraße 2, Mo - Fr:08:00 - 19:00, Sa:09:00 - 14:00, 02641 6968

  •   Delphin Apotheke, Wilhelmstraße 54, im HIT, Mo - Fr:08:30 - 19:0, Sa:08:30 - 15:00, 02641 90 22 22

  •   Ahrtor-Apotheke, Bossardstraße 1 (Am Netto-Parkplatz; Räumlichkeiten des General-Anzeigers), Mo - Fr:09:00 - 18:00,

    Sa:09:00 - 13:00, 02641 36 129

  •   Hirsch-Apotheke, Marktplatz (in einem Sprinter) ab 13.8. Parkplatz Edeka Rudolphi; Am Silberberg, Mo - Fr:08:00 - 18:30,

    Sa:08:30 - 13:00, 02641 34 390

  •   Apothekennotdienst:
    Sa. 21.08.2021:
    St.-Hubertus-Apotheke, Marktstraße 40, Remagen, Tel. 02642/23178 ab 8.30 Uhr (alt. regulär geöffnete Apotheken im Stadtgebiet)
    So. 22.08.2021: St.-Mauritius-Apotheke, Johannisstraße 20, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel. 02641/25558 ab 8.30 Uhr

Gilt nur tagesaktuell zuletzt bearbeitet: 20.08.2021 10:57 2/2

 



Telefon-Hotlines

 

Allgemeine Anfragen Kreisverwaltung:
02641 975 0

 

Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler:
02641 87 0 (Bürgertelefon 9 bis 16 Uhr)

 

Koordinierungsstelle; Schlamm, Wasser / Öl-Gemische im Keller:
0174 5365 863 oder 0162 3590 527

 

Prüfung der Standsicherheit eines Gebäudes. Kreisbauamt und Statiker:
02641 975 363

 

Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz:
06131 95986 0

 

Telefon-Hotline der Elektro-Innung Ahrweiler:
0800 9361 699

 

Soforthilfe für Unternehmen:
Unternehmenshilfe-Hochwasser. Hotline des Wirtschaftsministeriums
06131 165 110


Antrag: www.kreis-ahrweiler.de/wirtschaft/soforthilfe-fuer-vom-hochwasser-betroffene-unternehmen 

Kreisverwaltung, (auch soziale) Beratung und Betreuungsangebote:
02641 975 950

 

Betreuungsangebot des DRK:
für Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren
06131 2828 2992

 

Psychosoziale Unterstützung RLP:
0800 001 0218

 

Dr. von Ehrenwall’sche Klinik, Psychologische Flut-Hilfe-Hotline:
0800 729 5729

 

Ahrtal-Werke:
02641 9050 0

 

HWK, Handwerk hilft Handwerkern:
0261 398 251

 

IHK Koblenz für betroffene Unternehmen:
0261 106 502

 

Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG zur Erdgas-Versorgung:
0261 2999 22290

 

Sonderfundbüro der Kreisverwaltung:
02641 975 940

 

(Stand 23.08.2021)


22.08.2021


20.08.2021


19.08.2021


18.08.2021

 

Infoblatt Bad Neuenahr-Ahrweiler tägliche Aktualisierung gilt für den 18.08.2021

Infos kurz und knapp

Kostenpflichtige Tests Asbest (ca. 250-400 ) (Anfragen an stadt@bad-neuenahr-ahrweiler.de unter Asbest werden weitergeleitet: Adresse, Name, Handynummer, E-Mail, Beschreibung inkl. Baujahr Haus, Foto)

Schlämme, Bauschutt, Dämmstoffe (KMF/Styropor): Muss auf dem eigenen Gelände vor Ort

gelagert oder durch ein gewerbliches Unternehmen in eigenem Auftrag entsorgt werden.

Bauabfälle werden nicht durch den AWB auf den Straßen eingesammelt.

Leitungswasser kommt aus den Hochbehältern und ist kein Ahrwasser. Trotzdem gilt aus

Sicherheitsgründen: kann zum Duschen und Waschen/Spülen verwendet werden, zum Verzehr

und zum Zähneputzen bitte vorher abkochen oder Trinkwasser aus der Flasche verwenden. Gilt nicht für Kirchdaun und Ramersbach.

Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bürgertelefon der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 02641 87 - 0 (tägl. von 10 bis 16 Uhr)
Zentrale Bürgerbüro der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: allg. Verwaltung, Einwohnermeldeamt, Pass- und Ausweiswesen: 02641 87-100 (Mo Fr 10:00- 15 Uhr)
Sozialamt, Beurkundungen für Geburten- und Sterbefälle, notwendige Ausweispapiere: Rathaus, Hauptstraße 116, Bad Neuenahr, standesamt@bad-neuenahr-ahrweiler.de (Mo-Fr von 10 bis 15 Uhr)

Betroffenheits-Bescheinigung

Vordrucke für die Beantragung der Bescheinigung werden an den Infopoints verteilt und müssen dann dort oder am Rathaus wieder abgegeben werden. Können auch per Email beantragt werden unter dem Betreff „Bitte um Betroffenheitsbescheinigung“ an stadt@bad-neuenahr-ahrweiler.de
Vom Hochwasser betroffene Bürger:innen bekommen per E-Mail oder per Post eine Bescheinigung ihrer Betroffenheit. Notwendige Angaben siehe Vordruck.

Ausstellung der Bescheinigung erfolgt per Plausibilitätsprüfung. Zustellung kann ein paar Tage dauern.

Hilfsangebote

Soziale Beratung und Betreuung durch die Kreisverwaltung: 02641 975 950 von Mo Fr 09:00 bis 17:00 Uhr. Allgemeine Anfragen Kreisverwaltung: 02641 975-0 von Mo Fr 09:00 bis 17:00 Uhr
Aktion „Schau (ins) Fenster“ des Kreises für hilfebedürftige Senioren: seniorenarbeit@kreis-ahrweiler.de Heizung- und Sanitär: Bedarf den Infopoints melden.

Schlamm, Wasser / Öl-Gemische im Keller / Heizöl-Tanks für Private: Koordinierungsstelle: 0174 5365863 oder 0162 35 90527 WICHTIG: noch hat die Beseitigung von Gefahren VorrangVermittlung erfolgt nicht bei intakten Tanks und Fässern. Unbeschädigte Tanks müssen von dem Heizöllieferanten / Sanitärbetrieb/ Tankreinigungsbetrieb geklärt werden.

Helfersuche: Social Media/Facebook: „Hochwasser in AW – freiwillige Helfer“; „Offroader Fluthilfe“; „helfershuttle“; www.helfer-shuttle.de, www.ahrhelp.com, www.fluthilfe.rlp.de, www.pack-an.org, www.baut-mit-auf.de Handwerkerportal: https://www.baut-mit-auf.de/ - Fachbetreibe schnell und einfach finden.
Malteser: Fahrdienste, Lebensmittel, Hygieneartikel, Logistik, Unterstützung bei Anträgen, Versorgung mit Medikamenten, Impfung, Mo
So 08:30 18:00, 0261 94 74 793, fluthilfe.hrs@malteser.org

Wohnraum:
Kreis Ahrweiler, Vermittlungsportal: https://kreis-ahrweiler.de > Button „Wohnraumvermittlungsportal Kreis

Ahrweiler“, Hotline 02641 / 975-930 (Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr)

Kurzfristige Unterkünfte: notunterkunft@kreis-ahrweiler.de

ÖPNV/Taxen:

Fahrplan Schienenersatzverkehr zum Mitnehmen bei den Infopoints. / alt. Taxi Zentrale: 02641/2333

Bürger-Shuttle der Stadt: Bachem-Beul-Bad Neuenahr-Ahrweiler; Fahrplan bei Infopoints oder Homepage/aktuelles Sanitär-/Hygieneeinrichtungen

Waschmaschinen / Trockner: Sebastianstraße 48 (Mercedes Autohaus), Walporzheim, Parkplatz Alveradisstraße, Bürgerhauses Heppingen, Bad Neuenahr Moses-Parkplatz
Duschen: Heimersheim: Landskroner Festhalle, Kirchdaun: am Bürgerhaus (10-20 Uhr), Ahrweiler: Parkplatz Alveradisstraße, Kindergarten Calvarienberg, Bad Neuenahr: Ravensbergerstr. 49 in Höhe Telekom, Kindergarten Weststr., Kurgartenstraße, Parkplatz City-Ost, Bachem: Parkplatz Jugendherberge, St.-Pius-Straße 7, Heppingen: Im Weitgarten, Ramersbach: Bürgerhaus (18-21 Uhr)

Dixis für Menschen mit Behinderung (rollstuhlgeeignet) Bad Neuenahr: Alter Markt, Stadtbibliothek, Am

Johannisberg; Ahrweiler: Markplatz, Winzerverein

Gebäude – darf ich mein Haus betreten?

Gilt nur tagesaktuell zuletzt bearbeitet: 17.08.2021 16:01 1/2

 

Infoblatt Bad Neuenahr-Ahrweiler tägliche Aktualisierung gilt für den 18.08.2021

  •   Das THW und das Bauamt der Kreisverwaltung prüfen im Rahmen der Gefahrenabwehr sukzessive ALLE Gebäude die Einsturzgefahr von Gebäuden. Haken = weitgehendes „o.k.“, ein Kreuz = eine Beschädigung, die vom Eigentümer noch kontrolliert werden muss, Striche = eine erhebliche Beschädigung, drei Striche = quasi Einsturzgefährdung

  •   Der Abriss eines Gebäudes erfolgt nur auf Anordnung der Bauaufsicht und dies auch nur dann, wenn wegen der fehlenden Standsicherheit eine unmittelbare Gefahrenlage besteht. Solange der Katastrophenfall vorliegt, werden die Kosten für die Gefahrenbeseitigung durch die öffentliche Hand übernommen.

  •   Die Hotline des Kreisbauamtes: Mo-Fr. 8 - 16 Uhr: 02641 / 975-363.

  •   Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz: 06131 - 95986-0 (Mo - Do: 7:30 Uhr - 16:00 Uhr, Fr: 7:30 Uhr - 13:00 Uhr)

  •   https://ing-rlp.de/Hochwasser in Rheinland-Pfalz: Alle wichtigen Informationen für Mitglieder und Betroffene

    Kontaktliste mit Fachleuten des Ingenieurwesens zur Bewältigung der Flutkatastrophe

    Gas, Wasser und Strom

  •   Strom: Ahrtalwerke (ATW) https://ahrtal-werke.de/aktuelles/ Telefon Ahrtalwerke: 02641 9050-0

  •   Hinweis ATW: Durch das Hochwasser beschädigte Hausanlagen müssen unbedingt durch eingetragene

    Elektroinstallateure geprüft werden. Zur Beschleunigung der Wiederherstellung der Stromversorgung verzichten die ATW auf eine Gegenprüfung, sofern ein gefährdungsfreier Betrieb festgestellt wurde. Der Elektriker darf selbstständig die Stromversorgung des Hauses wieder einschalten, muss allerdings die Fertigmeldung an die ATW kommunizieren. Zunächst formlos per Mail (info@ahrtal-werke.de).

  •   Hochwasserhilfe der Elektro-Innung Ahrweiler: 0800 / 936 16 99 (09:00 - 17:00), E-Mail: hotline@elektro-innung- ahrweiler.de

  •   Pläne Wasser: https://www.bad-neuenahr-ahrweiler.de/Pressemitteilungen werden ständig aktualisiert

  •   Gas: ENM www.enm.de\hochwasser, Email: hochwasser@enm.de, Telefon 0261 299922290 (Mo Fr: 7 17 Uhr) Müll (https://www.meinawb.de/)

  •   Zwecks Abholung Sperrmüll bitte an den Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) wenden 0800 0858 858;

  •   Anfordern neue Tonnen: Tel.: 02641/975 532, E-Mail info@awb-ahrweiler.de

  •   Notentsorgung ist beendet. In den anfahrbaren Bereichen wieder regelmäßige Abfuhren. Kalender an den Infopoints.

  •   Öffnungszeiten Anlagen in Kripp und Leimbach: Mo-Fr. 8-12, 13-16 Uhr sowie Do. 16-18 Uhr und Sa. 8.30-16.30 Uhr

  •   Soforthilfe Kreis Ahrweiler: Hotline wurde deaktiviert! Es besteht weiter die Möglichkeit schriftlich einen Antrag zu stellen. Dieser kann auf der Homepage der KV heruntergeladen werden: https://kreis-ahrweiler.de > Button “Antrag für die Soforthilfe Kreis Ahrweiler“ (ausgefüllte Formulare können weiter bei Infopoints abgegeben werden)

  •   Land: Anträge müssen schriftlich gestellt werden: Formular siehe https://www.statistik.rlp.de/de/soforthilfe

  •   Soforthilfe für Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft: (Online-)Antrag per Mail an Hochwasser-Soforthilfe@kvmyk.de

    oder per Post an Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, Bahnhofstraße 9, 56068 Koblenz Betreff: "Hochwasser-Soforthilfe".

    https://kreis-ahrweiler.de/wp-content/uploads/2021/07/Antrag-Hochwasser-Soforthilfe-Unternehmen.pdf

  •   Papieranträge können an den Infopoints abgegeben werden und werden entsprechend weitergeleitet.

  •   Rundfunkbeitrag kann ausgesetzt werden: befristete Abmeldung: Tel 01806/99955510 (Mo-Fr: 7-19 Uhr) ohne

    Beitragsnummer, ARD, ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, 50656 Köln,

    www.rundfunkbeitrag.de/presse_und_aktuelles mit Beitragsnummer

  •   Agentur für Arbeit: Beratung Arbeitnehmer 0261 405 405; Berufsberatung 02651 950 333, Jobcenter Ahrweiler

    02641 91160, Beratung Arbeitgeber 0800 4 55 55 20

  •   Kostenlose Rechtsberatung für Flutopfer: Deutsche Anwaltsverein 030 726152-211 (Mo-Fr von 10-12:00, 10-16:00)

  •   Kostenlose Ersthilfe bei Streit mit der Versicherung: https://www.verbraucherzentrale.nrw/

  •   Fachwerk und Lehmbau: www.dachverband-lehm.de: Betroffene können sich melden: mail@ahrbauhelden.de

    (Name, Kontakt, Beschreibung und Fotos), Kontakt vor Ort: Architekt Dipl.-Ing. Udo Heimermann: 0157 372 18268

    Fördermöglichkeit Denkmalschutz: KV Ahrweiler: www.denkmalschutz.de/hochwasser-sofortfoerderung. Post

  •   Mobil in der Walporzheimer Straße 138 (Mo-Fr 10-16 Uhr, Sa. 10-13 Uhr, Brief-/Paketannahme).

  •   Notausgabestelle Deutsche Post Zustellstützpunkt, Ecke Heerstraße/ Weinbergstraße. Öffnungszeiten Mo-Sa 10-15

    Uhr (Brief-/Paketannahme und -ausgabe). Tel. 0228/4333112; https://www.deutschepost.de/de/h/hochwasser

  •   Ansonsten normale Zustellung per Briefeinwurf, Abgabe soweit Filialen geöffnet haben.

    Medizinische Versorgung (Weitere offene Arztpraxen siehe städtische Pressemitteilungen oder Infopoints.)

  •   Mobile Arztpraxis am Bahnhof Bad Neuenahr, täglich 10:00-16:00Uhr

  •   Mobile Arztpraxis vom DRK am Ahrweiler Bahnhof, täglich 08:00 bis 18:00 Uhr bis 27.08.2021

  •   Landes-Hotline zur psychosozialen Unterstützung: 0800 001 0218 (von 08:00 bis 20:00 Uhr)

  •   Apotheken: Vitahris-Apotheke, Dahlien-Apotheke, Jesuitenapotheke, Adlerapotheke, Delphin-Apotheke, Hirsch-

    Apotheke, Ahrtor-Apotheke (Notdienst wird zum Wochenende aktualisiert)

  •   Tierhilfe Hotline für den Notfall, Tierschutzbund: 0228 60496 112/ Katze gefunden/ Katze vermisst?

    Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.: info@katzenschutzfreunde.de Tel. 02646/915928
    Gilt nur tagesaktuell
    zuletzt bearbeitet: 17.08.2021 16:01 2/2

Baumbegutachtung / Standsicherheit: Baumdoktor: 0173 / 659 83 49 Soforthilfe / Beratung

 


 

Medizinische Versorgung Bad Neuenahr-Ahrweiler

Offene Arztpraxen/Apotheken im Stadtgebiet

Offene Arztpraxen im Katastrophengebiet Ahrtal (Stand: 16.08.2021 07:00 Uhr)

  •   Dres. Berbig u. Konrads, Allgemeinmedizin, AW, Bossardstr. 7, 02641 34555

  •   Frau Dr. Jerusalem, Allgemein/Innere, AW, Wilhelmstr. 56 (Mo. 8-13 Uhr, 15-18 Uhr, Di. 8-13 Uhr, 15-17 Uhr,

    Mi. 8-13 Uhr, Do. 8-12.30 Uhr und 16-18 Uhr, Fr. 8-13 Uhr), 02641 3318

  •   Dr. Christian Maschmeyer, Allgemeinmedizin, AW, Ahrhutstr. 2, (Mo-Fr 8-12 Uhr; Mo, Di, Do 15-17 Uhr), 02641

    3361

  •   Thomas Gies, Innere, (Di. 10-12 Uhr und Do. 15-17 Uhr) in Ramersbach im Bürgerhaus, 02641 36800

  •   GP K.H. Hauser u. Dr. m Rafat, Innere und Diabetologie, Ahrweiler, Wilhelmstraße 56, (Mo Fr 08:00 12:30),

    02641/905050

  •   Dr. R. Mevis, Innere, BN, Weststraße 4, (8:00 13:00 Uhr), 02641 916063

  •   Dr. A. Dahlen, Allgemeinmedizin, BN, Telegrafenstraße 25a, (Mo.-Fr. 08:30-12:00 Uhr), 02641 24623

  •   PG Dres. Mirbach u. Dr. G. Giesen, Allgemein u. Kardiologie, BN, Hauptstr. 154, (Mo-Fr. 09:00-12:00 Uhr),

    02641-2391

  •   Dr. H. Jäschke, Allgemein, BN, Bergstr. 2, (Mo-Fr. 8-12 Uhr, Mo 16-19 Uhr, Do 15-18 Uhr), 02641 911530

  •   Dr. Tepelmann, Allgemeinmedizin, BN, Hauptstraße 77, 02641 7055

  •   Schmitz/Herlyn-Elger, Gynäkologie, AW, Wilhelmstraße 23, (8:30 13:00 Uhr), Tel. 02641/5078

  •   Rheumatologische Praxis (Dr. Amberger), BN, Rathausstraße 1, (08:00 - 12:30 Uhr), 02641 4044

  •   Dres. St. Kohlhaas und I. Bach-Kohlhaas, Augenheilkunde, AW, Bossardstr.5, 02641 5023

  •   Dr. C. Meinke, Augenarzt, BN, Hauptstraße 138, 02641 24444

  •   Dres. Hillmann, Kinderheilkunde, BN, Hauptstraße 92, 02641 9115112

  •   Dr. Uwe Peters, Kinderheilkunde, AW, Wilhelmstr. 87a, 02641 97990

  •   Dr. Rieger, Urologie, AW, Wilhelmstr. 87a, (Mo-Fr 09:00 - 12:00 Uhr), 02641 31001

  •   Gerhard Parino, Urologie, BN, Hauptstraße 61, 02641 9138380

  •   Frau Viegas, Urologie, Praxis im Krankenhaus BN, Dahlienweg 3, (08:00 - 13:00 Uhr)

  •   Dres. Friedl ab 01.09.21 Bahnhofstraße 9, AW

  •   Dr. Gardlo und Jovic-Paris, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie, BN, Poststr. 15, (Notfallbetrieb Mo.

    Fr. 09:00 12:00 Uhr), 02641 2223

  •   Dr. Roman Bauer, Chirurgie, AW, Schülzchenstr. 8-10, 02641 900006

  •   Dr. A. Hostert, Kardiologie, BN, Hauptstraße 51, (08:00 - 16:30 Uhr), Notfall-Nr. 0151-10384386

  •   Dr. Eiser, Kardiologie, AW, Wilhelmstr. 14, (Mo-Fr 08:00-12:00 Uhr), 02641 31015

  •   Dr. Krick u. Dr. Stapper, HNO, BN, Bergstraße 2, 02641 9166119

  •   Said Walid Wahisi, Orthopädie, BN, Bergstraße 2, 02641 9114459

  •   Radiolgische Praxis im MVZ Marienhausklinikum im Kreis AW (konv. Rö; CT, MRT), BN, Dahlienweg 3

  •   Frau Dres. Kristof u. Regel, Radiologie u. Nuklearmedizin, MRT, CT, Rö, Nuklearmedizin, BN, Hauptstr. 92,

    02641 902990

  •   Orthopädische Gem. Praxis: Dres. Schmitz, Küpper, Neff u. Frau Wohltmann, Jesuitenstr. 11, BN, (09:00 - 13:00

    Uhr), 02641 94840

  •   Matthias Lang, Schmerztherapie, BN, Hauptstraße 91, (Mo-Fr: 08.00-17.00 Uhr, Sa-So: 10.00-14.00 Uhr), 02641

    9119970

  •   Gerd Roth, Anästhesie, Schmerz- und Palliativmedizin, Marktplatz 17, AW, 02641-9166960

  •   Mobile Arztpraxis vom DRK am Ahrweiler Bahnhof. Mo - Fr 10:00 16:00 Uhr bis 27.08.2021

  •   Mobile Arztpraxis auf dem Parkplatz am Bahnhof Bad Neuenahr (nicht Ahrweiler): Täglich 10:00-16:00Uhr.

  •   Bereitschaftsdienstzentrale: Wenn außerhalb der Öffnungszeiten des Arztes medizinische Hilfe benötigt wird

    und kein lebensbedrohlicher Notfall besteht, wenden Sie sich an den Bereitschaftsdienst der KV RLP (Tel. 116117, Dahlienweg 3). Diesen erreichen Sie immer:

    •   montags, dienstags und donnerstags von 19 Uhr bis dienstags 7 Uhr

    •   mittwochs von 14 Uhr bis donnerstags 7 Uhr und freitags von 16 Uhr bis montags 7 Uhr

  •   ÄBP Bad Neuenahr-Ahrweiler: im Krankenhaus Maria Hilf, MoDi, Do-Fr: 10:00 16:00; Mi: 10:00- 14:00 Uhr

Gilt nur tagesaktuell zuletzt bearbeitet: 16.08.2021 13:47 1/2

 

Medizinische Versorgung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr-Ahrweiler: stellt weiter die ambulante Versorgung der Bevölkerung

sicher (Röntgen, Labor, CT, u.a.), Dahlienweg 3, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, 02641 83-0

Alle Abteilungen sind geöffnet.

Corona/Tetanus/-Impfen/Testen

  •   Am Ahrweiler Bahnhof ist eine mobile Corona-Impfstation bis 27.08.: täglich 09:00-16:00 Uhr. Anmeldung

    (nicht zwingend erforderlich) und Fragen: info@drk-koblenz.de

  •   Corona-Schnell und -PCR-Tests. Vitahris-Apotheke-Testzentrum, Eingang gegenüber Moses-Parkplatz. Termin:

    www.vitahris.testflow.eu , 015750396916, Mo Fr 09:00 16:00, Sa 09:00 13:00 auch ohne Termin, PCR-

    Test: vor Ort 20 € und Laborkosten per Rechnung 58 €, Schnelltest ist kostenlos

  •   Johanniter0800 0192140 (interne Nummer, nur für Rückfragen und um zu helfen)

    •   Sanitätsstelle im Vitahris, Hauptstraße 72, Bad Neuenahr, arztbesetzt, Tetanusimpfung möglich

    •   St. Laurentius, Markplatz Ahrweiler

    •   Ramersbacher Straße / Brückenstraße, 08:00 bis 18:00, Tetanusimpfung möglich

  •   Corona und Tetanus-Impfungen

    •   Bela Vita / Alte Schule, Walporzheim: unregelmäßiges Angebot Tetanus-Impfung

    •   Durch das Hochwasser verlorengegangene oder beschädigte U-Hefte und Impfpässe können kostenlos

      erneuert werden. Bitte melden Sie sich telefonisch im Johanniter-MVZ Sinzig: 02642 97780

    •   Ahrweiler: Am Ahrweiler Bahnhof ist eine mobile Corona-Impfstation aufgebaut: jeden Tag 09:00-16:00

      Uhr. Anmeldung (nicht zwingend erforderlich) und Fragen: info@drk-koblenz.de

Zahnärzte:

  •   BAG Beckmann, Hauptstraße 92, 02641 1866

  •   Frau Dr. Gangl, Wilhelmstraße 21C, 02641 9035383

  •   BAG ZÄ Beißel-Bartling, Dr. Gold, Hauptstraße 37, 02641 9099765

  •   Ralf Eschweiler, Kölner Straße 2, 02641 24788

  •   Dr. Hehner, Bossardstraße 8, 02641 34781

  •   Dr. Kinnen, Poststraße 10, 02641 24004

  •   BAG Löwenhagen, Bergstr. 1B, 02641 9119110

  •   Rainer Neiß, Römerstraße 3, 02641 36799

  •   Philipp Nett, Rathausstraße 1-3, 02641-2079064

  •   Dr. Schröter, Poststraße 38, 02641 94090

  •   Frau Dr. Rump-Schäfer, Bachstraße 19, Tel. 02641-202520

  •   Dr. Frank Luxem, Hauptstraße 106, (8.30 13:00 Uhr, Tel. 02641/78050)

  •   Evan van Hemert, Hans-Frick-Straße 2, 02641/75740

Apotheken:

  •   Adler-Apotheke (Eröffnung im Laufe der KW 32), Container an der Rosenkranzkirche, Telegrafenstraße, Mo -

    Fr: 08:00 - 18:30, Sa:08:30 - 13:00, Lieferdienst: 02641 24 315

  •   Dahlien-Apotheke, Hauptstraße 107, nur Notversorgung - Telefonische Vorbestellung und Abholung zwischen

    16:00 und 19:00. 02641 2201

  •   Jesuiten-Apotheke, am Moses, Hauptstraße 83, Mo - Fr:08:30 - 18:30, Sa:09:00 - 14:00, 02641 28877

  •   Vitahris Apotheke, Bergstraße 2, Mo - Fr:08:00 - 19:00, Sa:09:00 - 14:00, 02641 6968

  •   Delphin Apotheke, Wilhelmstraße 54, im HIT, Mo - Fr:08:30 - 19:0, Sa:08:30 - 15:00, 02641 90 22 22

  •   Ahrtor-Apotheke, Bossardstraße 1 (Am Netto-Parkplatz; Räumlichkeiten des General-Anzeigers), Mo - Fr:09:00

    - 18:00, Sa:09:00 - 13:00, 02641 36 129

  •   Hirsch-Apotheke, Marktplatz (in einem Sprinter) ab 13.8. Parkplatz Edeka Rudolphi; Am Silberberg, Mo -

    Fr:08:00 - 18:30, Sa:08:30 - 13:00, 02641 34 390
    Apothekennotdienst: (wird zum Wochenende aktualisiert)

Gilt nur tagesaktuell zuletzt bearbeitet: 16.08.2021 13:47 2/2

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

da mein Kollege Berthold Nick Urlaub hat, möchte ich Ihnen aktuelle Informationen rund um die Erdgasversorgung im Ahrtal geben.

 

  • Die Energienetze Mittelrhein haben mir den Bauarbeiten in den Stadtteilen Heppingen und Lohrsdorf an der Ahr begonen. In beiden Orten muss die Erdgastransportleitung, die unter der Ahr entlangführte, komplett neu gebaut werden. Durch die Flutkatastrophe waren beide Ahrunterquerungen zerrissen worden. Ein Spezialunternehmen wird diese Leitungen neu bauen.  Wir rechnen mit einer Bauzeit von rund drei Wochen. Danach können sukzessive die Anschlüsse in den Stadtteilen Ehlingen, Heimersheim sowie in den südlichen Bereichen des Stadtzentrums wiederhergestellt werden.
  • Ebenfalls begonnen hat der Neubau der Erdgasleitung zwischen Lohrsdorf und Heppingen. Die zerstörte Hochdruckleitung muss in diesem Bereich neu gebaut werden. Aus diesem Grund kommt es zu Behinderungen im Straßenverkehr; die Landskroner Straße wird in einem Teilbereich halbseitig gesperrt. Eine Baustellenampel wird eingerichtet. Diese neue Leitung ist Voraussetzung dafür, die Orte Heppingen, Gimmigen, Kirchdaun und Bengen wieder mit Erdgas versorgen zu können. Wenn die Ahrquerungen gebaut sind, können diese mit der neuen Leitung verbunden werden und die Orte auf der südlichen Seite der Ahr wieder erreichen.
  • Noch bis voraussichtlich Freitag, 20. August, sind Fachkräfte der Energienetze Mittelrhein in Bad Neuenahr-Ahrweiler in den Straßen Am Johannisberg, Willibrodusstraße und in der Schweizer Straße unterwegs, um die vorhandenen Erdgas-Netzanschlüsse an den einzelnen Häusern umzubauen. Bei Kunden, die die Mitarbeiter nicht erreichen, hinterlassen sie eine Nachricht im Briefkasten. Diese sollten sich möglichst umgehend bei der enm melden.
  • Um die Wiederinbetriebnahme der Erdgas-Netzanschlüsse an den einzelnen Wohn- und Geschäftsgebäuden vorzubereiten, werden Netzexperten in den Orten Heimersheim und Ehlingen ab Mittwoch, 18. August, unterwegs sein. Dabei wird jeweils der Hauptabsperrhahn im Keller geschlossen sowie gegebenenfalls die Erdgaszähler demontiert. Dies sind notwendige Schritte im Vorfeld der Wiederinbetriebnahme. Wenn das Erdgas dort wieder verfügbar ist, werden die enm-Monteure die Absperrhähne wieder öffnen und Zähler wieder montieren.
  • Parallel laufen mit Hochdruck die Vorbereitungen für den Bau einer provisorischen Hochdruckleitung, die in Bad Neuenahr an den Weinbergen entlang der B 266 führen wird. Diese wird gebaut, um auch das Kerngebiet von Bad Neuenahr-Ahrweiler wieder mit Erdgas versorgen zu können. Dort sind die Leitungen in einem Maße zerstört, dass ein Neubau längere Zeit in Anspruch nehmen würde.

 

Für den Übergang bietet sich für die Bürger eine Lösung über Flüssiggas an. Wir bieten gemeinsam mit unserem Partnerunternehmen Propan Rheingas persönliche Beratung in unserem Kundenzentrum an der Ringener Straße 25 in Bad Neuenahr-Ahrweiler an. Dienstags von 9 bis 13 Uhr und freitags von 12 bis 16 Uhr ist ein Berater von Rheingas vor Ort und berät zu Flüssiggas. Telefon ist er unter 02641/9720 erreichbar.

 

Am Mittwoch, 25. August, 11 Uhr, werden wir im Kundenzentrum Bad Neuenahr-Ahrweiler eine Pressekonferenz durchführen. Vorstandsvorsitzender Josef Rönz und enm-Geschäftsführer Dr. Andreas Hoffknecht werden über den Stand der Arbeiten und über die Perspektiven für den bevorstehenden Winter berichten.

 

Freundliche Grüße

 
i. A.   Marcelo   Peerenboom
Kommunikation
Fachbereichsleiter Kommunikation und Pressesprecher
 
Telefon:
+49 261 402-61532
Fax:  +49 261 402-7561532
E‑Mail:  Marcelo.Peerenboom@evm.de
Internet:  www.evm.de
 
Energieversorgung Mittelrhein AG
Ludwig‑Erhard‑Straße 8
56073  Koblenz

16.08.2021

 

Infoblatt Bad Neuenahr-Ahrweiler tägliche Aktualisierung gilt für den 16.08.2021

 

Infos kurz und knapp

Schlämme, Bauschutt, Dämmstoffe (KMF/Styropor): Muss auf dem eigenen Gelände vor Ort

gelagert oder durch ein gewerbliches Unternehmen in eigenem Auftrag entsorgt werden.

Bauabfälle werden nicht durch den AWB auf den Straßen eingesammelt.

Leitungswasser kommt aus den Hochbehältern und ist kein Ahrwasser. Trotzdem gilt aus

Sicherheitsgründen: kann zum Duschen und Waschen/Spülen verwendet werden, zum Verzehr

und zum Zähneputzen bitte vorher abkochen oder Trinkwasser aus der Flasche verwenden. Gilt nicht für Kirchdaun und Ramersbach.

Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bürgertelefon der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 02641 87 - 0 (tägl. von 10 bis 16 Uhr)
Zentrale Bürgerbüro der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: allg. Verwaltung, Einwohnermeldeamt, Pass- und Ausweiswesen: 02641 87-100 (Mo Fr 10:00- 15 Uhr)
Sozialamt, Beurkundungen für Geburten- und Sterbefälle, notwendige Ausweispapiere: Rathaus, Hauptstraße 116, Bad Neuenahr,
standesamt@bad-neuenahr-ahrweiler.de (Mo- Fr von 10 bis 15 Uhr)

Betroffenheits-Bescheinigung

Vordrucke für die Beantragung der Bescheinigung werden an den Infopoints verteilt und müssen dann dort oder am Rathaus wieder abgegeben werden. Können auch per Email beantragt werden unter dem Betreff „Bitte um Betroffenheitsbescheinigung“ an stadt@bad-neuenahr-ahrweiler.de
Vom Hochwasser betroffene Bürger:innen bekommen per E-Mail oder per Post eine Bescheinigung ihrer Betroffenheit. Notwendige Angaben siehe Vordruck.

Ausstellung der Bescheinigung erfolgt per Plausibilitätsprüfung. Zustellung kann ein paar Tage dauern.

Hilfsangebote

Soziale Beratung und Betreuung durch die Kreisverwaltung: 02641 975 950 von Mo Fr 09:00 bis 17:00 Uhr. Allgemeine Anfragen Kreisverwaltung: 02641 975-0 von Mo Fr 09:00 bis 17:00 Uhr
Aktion
Schau (ins) Fenster des Kreises für hilfebedürftige Senioren: seniorenarbeit@kreis-ahrweiler.de Heizung- und Sanitär: Bedarf den Infopoints melden.

Schlamm, Wasser / Öl-Gemische im Keller / Heizöl-Tanks für Private: Koordinierungsstelle: 0174 5365863 oder 0162 35 90527 WICHTIG: noch hat die Beseitigung von Gefahren VorrangVermittlung erfolgt nicht bei intakten Tanks und Fässern. Unbeschädigte Tanks müssen von dem Heizöllieferanten / Sanitärbetrieb/ Tankreinigungsbetrieb geklärt werden.

Suche nach Helfern: Social Media/Facebook: „Hochwasser in AW – freiwillige Helfer“; „Offroader Fluthilfe“; „helfershuttle; www.helfer-shuttle.de, www.ahrhelp.com, www.fluthilfe.rlp.de, www.pack-an.org Handwerkerportal: https://www.baut-mit-auf.de/ - Fachbetreibe schnell und einfach finden.
Malteser: Fahrdienste, Lebensmittel, Hygieneartikel, Logistik, Unterstützung bei Anträgen, Versorgung mit Medikamenten, Impfung, Mo
So 08:30 18:00, 0261 94 74 793, fluthilfe.hrs@malteser.org

Wohnraum:
Kreis Ahrweiler, Vermittlungsportal: https://kreis-ahrweiler.de > Button „Wohnraumvermittlungsportal Kreis

Ahrweiler“, Hotline 02641 / 975-930 (Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr)

notunterkunft@kreis-ahrweiler.de

Waschmaschinen / Trockner: Sebastianstraße 48 (Mercedes Autohaus), Walporzheim, Parkplatz Alveradisstraße, Bürgerhauses Heppingen, Bad Neuenahr Moses-Parkplatz
Duschen: Heimersheim: Landskroner Festhalle, Kirchdaun: am Bürgerhaus (10-20 Uhr), Ahrweiler: Parkplatz Oberhutstraße, Kindergarten Calvarienberg, Bad Neuenahr: Ravensbergerstr. 49 in Höhe Telekom, Kindergarten Weststr., Kurgartenstraße, Parkplatz City-Ost, Bachem: Parkplatz Jugendherberge, St.-Pius-Straße 7, Heppingen: Im Weitgarten, Ramersbach: Bürgerhaus (18-21 Uhr)

Dixis für Menschen mit Behinderung (rollstuhlgeeignet) Bad Neuenahr: Alter Markt, Stadtbibliothek, Am

Johannisberg; Ahrweiler: Markplatz, Winzerverein

Gebäude – darf ich mein Haus betreten?

Das THW und das Bauamt der Kreisverwaltung prüfen im Rahmen der Gefahrenabwehr sukzessive ALLE Gebäude die Einsturzgefahr von Gebäuden. Haken = weitgehendes „o.k.“, ein Kreuz = eine Beschädigung, die vom Eigentümer noch kontrolliert werden muss, Striche = eine erhebliche Beschädigung, drei Striche = quasi Einsturzgefährdung

ÖPNV/Taxen: Fahrplan Schienenersatzverkehr zum Mitnehmen bei den Infopoints. / alt. Taxi Zentrale: 02641/2333 Sanitär-/Hygieneeinrichtungen

Gilt nur tagesaktuell zuletzt bearbeitet: 15.08.2021 15:25 1/2

 

Infoblatt Bad Neuenahr-Ahrweiler tägliche Aktualisierung gilt für den 16.08.2021

  •   Der Abriss eines Gebäudes erfolgt nur auf Anordnung der Bauaufsicht und dies auch nur dann, wenn wegen der fehlenden Standsicherheit eine unmittelbare Gefahrenlage besteht. Solange der Katastrophenfall vorliegt, werden die Kosten für die Gefahrenbeseitigung durch die öffentliche Hand übernommen.

  •   Die Hotline des Kreisbauamtes: Mo-Fr. 8 - 16 Uhr: 02641 / 975-363.

  •   Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz: 06131 - 95986-0 (Mo - Do: 7:30 Uhr - 16:00 Uhr, Fr: 7:30 Uhr - 13:00 Uhr)

  •   https://ing-rlp.de/Hochwasser in Rheinland-Pfalz: Alle wichtigen Informationen für Mitglieder und Betroffene

    Kontaktliste mit Fachleuten des Ingenieurwesens zur Bewältigung der Flutkatastrophe

    Gas, Wasser und Strom

  •   Strom: Ahrtalwerke (ATW) https://ahrtal-werke.de/aktuelles/ Telefon Ahrtalwerke: 02641 9050-0

  •   Hinweis ATW: Durch das Hochwasser beschädigte Hausanlagen müssen unbedingt durch eingetragene

    Elektroinstallateure geprüft werden. Zur Beschleunigung der Wiederherstellung der Stromversorgung verzichten die ATW auf eine Gegenprüfung, sofern ein gefährdungsfreier Betrieb festgestellt wurde. Der Elektriker darf selbstständig die Stromversorgung des Hauses wieder einschalten, muss allerdings die Fertigmeldung an die ATW kommunizieren. Zunächst formlos per Mail (info@ahrtal-werke.de).

  •   Hochwasserhilfe der Elektro-Innung Ahrweiler: 0800 / 936 16 99 (09:00 - 17:00), E-Mail: hotline@elektro-innung- ahrweiler.de

  •   Pläne Wasser: https://www.bad-neuenahr-ahrweiler.de/Pressemitteilungen werden ständig aktualisiert

  •   Gas: ENM www.enm.de\hochwasser, Email: hochwasser@enm.de, Telefon 0261 299922290 (Mo Fr, 7 17 Uhr) Müll

  •   Zwecks Abholung Sperrmüll bitte an den Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) wenden 0800 0858 858 oder Kreis: 02641 975- 222 oder -444; Bauschutt wird derzeit nicht abgeholt.

  •   Anfordern neue Tonnen: Tel.: 02641/975 532, E-Mail info@awb-ahrweiler.de

  •   Notentsorgung ist beendet. In den anfahrbaren Bereichen wieder regelmäßige Abfuhren. Kalender an den Infopoints.

  •   Die Anlagen in Kripp und Leimbach sind bis auf Weiteres im täglichen Wechsel zu den üblichen Öffnungszeiten

    erreichbar. Weitere Informationen unter https://www.meinawb.de/starkregen.

  •   Soforthilfe Kreis Ahrweiler: Hotline wurde deaktiviert! Es besteht weiter die Möglichkeit schriftlich einen Antrag zu stellen. Dieser kann auf der Homepage der KV heruntergeladen werden: https://kreis-ahrweiler.de > Button “Antrag für die Soforthilfe Kreis Ahrweiler“ (ausgefüllte Formulare können weiter bei Infopoints abgegeben werden)

  •   Land: Anträge müssen schriftlich gestellt werden: Formular siehe https://www.statistik.rlp.de/de/soforthilfe

  •   Soforthilfe für Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft: (Online-)Antrag per Mail an Hochwasser-Soforthilfe@kvmyk.de

    oder per Post an Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, Bahnhofstraße 9, 56068 Koblenz Betreff: "Hochwasser -

    Soforthilfe".

  •   https://kreis-ahrweiler.de/wp-content/uploads/2021/07/Antrag-Hochwasser-Soforthilfe-Unternehmen.pdf

  •   Papieranträge können an den Infopoints abgegeben werden und werden entsprechend weitergeleitet.

  •   Rundfunkbeitrag kann ausgesetzt werden: befristete Abmeldung: Tel 01806/99955510 (Mo-Fr: 7-19 Uhr) ohne

    Beitragsnummer, ARD, ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, 50656 Köln,

    www.rundfunkbeitrag.de/presse_und_aktuelles mit Beitragsnummer.

  •   Agentur für Arbeit: Beratung Arbeitnehmer 0261 405 405; Berufsberatung 02651 950 333, Jobcenter Ahrweiler

    02641 91160, Beratung Arbeitgeber 0800 4 55 55 20

  •   Kostenlose Rechtsberatung für Flutopfer: Deutsche Anwaltsverein 030 726152-211 Mo-Fr von 10-12:00, 10-16:00

  •   Kostenlose Ersthilfe bei Streit mit der Versicherung: https://www.verbraucherzentrale.nrw/

  •   Fachwerk und Lehmbau: www.dachverband-lehm.de: Betroffene können sich melden: mail@ahrbauhelden.de

    (Name, Kontakt, Beschreibung und Fotos), Kontakt vor Ort: Architekt Dipl.-Ing. Udo Heimermann: 0157 372 18268

    Fördermöglichkeit Denkmalschutz: KV Ahrweiler: www.denkmalschutz.de/hochwasser-sofortfoerderung. Post

Notausgabestelle in der Walporzheimer Straße 138. Mo-Fr 10-16 Uhr, Sa. 10-13 Uhr (Brief-/Paketannahme und - ausgabe) (Abholung nur für Stadtteil Walporzheim). DHL-Verteilerstation Ecke Heerstraße/ Weinbergstraße. Öffnungszeiten Mo-Sa 10-15 Uhr (Brief-/Paketannahme und -ausgabe). Tel. 0228/4333112; https://www.deutschepost.de/de/h/hochwasser

Medizinische Versorgung (Weitere offene Arztpraxen siehe städtische Pressemitteilungen oder Infopoints.)

  •   Mobile Arztpraxis am Bahnhof Bad Neuenahr, täglich 10:00-16:00Uhr

  •   Mobile Arztpraxis vom DRK am Ahrweiler Bahnhof, täglich 08:00 bis 18:00 Uhr bis 27.08.2021

  •   Landes-Hotline zur psychosozialen Unterstützung: 0800 001 0218 (von 08:00 bis 20:00 Uhr)

  •   Apotheken: Vitahris-Apotheke, Dahlien-Apotheke, Jesuitenapotheke, Adlerapotheke, Delphin-Apotheke, Hirsch-

    Apotheke, Ahrtor-Apotheke (Notdienst wird zum Wochenende aktualisiert)

  •   Tierhilfe Hotline für den Notfall, Tierschutzbund: 0228 60496 112/ Katze gefunden/ Katze vermisst?

    Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.: info@katzenschutzfreunde.de Tel. 02646/915928
    Gilt nur tagesaktuell
    zuletzt bearbeitet: 15.08.2021 15:25 2/2

Baumbegutachtung / Standsicherheit: Baumdoktor: 0173 / 659 83 49 Soforthilfe / Beratung

 


Medizinische Versorgung Bad Neuenahr-Ahrweiler

Offene Arztpraxen/Apotheken

Offene Arztpraxen im Katastrophengebiet Ahrtal (Stand: 13.08.2021 07:00 Uhr)

  •   Dres. Berbig u. Konrads, Allgemeinmedizin, AW, Bossardstr. 7, Di, Mi, Fr 08:00-14:00 Uhr, Mo + Do 08 - 12 u.

    14 - 16 Uhr, 02641 34555

  •   Frau Dr. Jerusalem, Allgemein/Innere, AW, Wilhelmstr. 56 (Mo. 8 - 13 Uhr, 15-18 Uhr, Di. 8-13 Uhr, 15-17 Uhr,

    Mi. 8-13 Uhr, Do. 8-12.30 Uhr und 16-18 Uhr, Fr. 8-13 Uhr), 02641 3318

  •   Dr. Christian Maschmeyer, Allgemeinmedizin, AW, Ahrhutstr. 2, (Mo-Fr 8-12 Uhr; Mo, Di, Do 15-17 Uhr), 026413361

  •   Thomas Gies, Innere, Di. 10-12 Uhr und Do. 15-17 Uhr in Ramersbach im Bürgerhaus, 02641 36800

  •   GP K.H. Hauser u. Dr. m Rafat, Innere und Diabetologie, Ahrweiler, Wilhelmstraße 56, ab 16.08. Mo Fr 08:00 12:30, 02641/905050

  •   Dr. R. Mevis, Innere, BN, Weststraße 4, 8:00 13:00 Uhr, 02641 916063

  •   Dr. Andreas Dahlen, Allgemeinmedizin, BN, Telegrafenstraße 25a, Mo.-Fr. 08:30-12:00 Uhr, 02641 24623

  •   PG Dres. Mirbach u. Dr. G. Giesen, Allgemein u. Kardiologie, BN, Hauptstr. 154, Mo-Fr. 09:00-12:00 Uhr, 02641-2391

  •   Dr. Tepelmann, Allgemeinmedizin, BN, Hauptstraße 77, 02641 7055

  •   Schmitz/Herlyn-Elger, Gynäkologie, AW, Wilhelmstraße 23, 8:30 13:00 Uhr, Tel. 02641/5078

  •   Rheumatologische Praxis (Dr. Amberger), BN, Rathausstraße 1, 08:00 - 12:30 Uhr, 02641 4044

  •   Dres. St. Kohlhaas und I. Bach-Kohlhaas, Augenheilkunde, Ahrweiler, Bossardstr.5, 02641 5023

  •   Dr. C. Meinke, Augenarzt, BN, Hauptstraße 138, 02641 24444

  •   Dres. Hillmann, Kinderheilkunde, BN, Hauptstraße 92, 02641 9115112

  •   Dr. Uwe Peters, Kinderheilkunde, AW, Wilhelmstr. 87a, 02641 97990

  •   Dr. Rieger, Urologie, AW, Wilhelmstr. 87a, Mo-Fr 09:00 - 12:00 Uhr, 02641 31001

  •   Gerhard Parino, Urologie, BN, Hauptstraße 61, 02641 9138380

  •   Frau Viegas, Urologie, Praxis im Krankenhaus BN, Dahlienweg 3, 08:00 - 13:00 Uhr

  •   Notfallpraxis Dres. Friedl ab 01.09 Bahnhofstraße 9, AW

  •   Dr. Gardlo und Jovic-Paris, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie, BN, Poststr. 15, Notfallbetrieb Mi.

    Fr. 09:00 12:00 Uhr, 02641 2223

  •   Dr. Roman Bauer, Chirurgie, AW, Schülzchenstr. 8-10, nur über Tel. 02641 900006

  •   Dr. A. Hostert, Kardiologie, BN, Hauptstraße 51, 08:00 - 16:30 Uhr, Notfall-Nr. 0151-10384386

  •   Dr. Eiser, Kardiologie, AW, Wilhelmstr. 14, Mo-Fr 08:00-12:00 Uhr, 02641 31015

  •   Dr. Krick u. Dr. Stapper, HNO, BN, Bergstraße 2, 02641 9166119

  •   Said Walid Wahisi, Orthopädie, BN, Bergstraße 2, 02641 9114459

  •   Radiolgische Praxis im MVZ Marienhausklinikum im Kreis AW (konv. Rö; CT, MRT), BN, Dahlienweg 3

  •   Frau Dres. Kristof u. Regel, Radiologie u. Nuklearmedizin, MRT, CT, Rö, Nuklearmedizin, BN, Hauptstr. 92,

    02641 902990

  •   Orthopädische Gem. Praxis: Dres. Schmitz, Küpper, Neff u. Frau Wohltmann, Jesuitenstr. 11, BN, 09:00 - 13:00

    Uhr, 02641 94840

  •   Matthias Lang, Schmerztherapie, BN, Hauptstraße 91, Mo-Fr: 08.00-17.00 Uhr, Sa-So: 10.00-14.00 Uhr, 02641

    9119970

  •   Gerd Roth, Anästhesie, Schmerz- und Palliativmedizin, Marktplatz 17, 02641-9166960

  •   Notfallpraxis Astrid Näkel, Innere/Allgemein, Dernau, Wingertstr. 1a, 02643 904930

  •   Mobile Arztpraxis vom DRK am Ahrweiler Bahnhof. Mo - Fr 10:00 16:00 Uhr

  •   Mobile Arztpraxis auf dem Parkplatz am Bahnhof Bad Neuenahr (nicht Ahrweiler): Täglich 10:00-16:00Uhr.

  •   Bereitschaftsdienstzentrale: Wenn außerhalb der Öffnungszeiten des Arztes medizinische Hilfe benötigt wird und kein lebensbedrohlicher Notfall besteht, wenden Sie sich an den Bereitschaftsdienst der KV RLP (Tel. 116117, Dahlienweg 3). Diesen erreichen Sie immer:

    •   montags, dienstags und donnerstags von 19 Uhr bis dienstags 7 Uhr

    •   mittwochs von 14 Uhr bis donnerstags 7 Uhr und freitags von 16 Uhr bis montags 7 Uhr Gilt nur tagesaktuell zuletzt bearbeitet: 15.08.2021 15:16 1/2

 

Medizinische Versorgung Bad Neuenahr-Ahrweiler
  •   ÄBP Bad Neuenahr-Ahrweiler: im Krankenhaus Maria Hilf, MoDi, Do-Fr: 10:00 16:00; Mi: 10:00- 14:00 Uhr

  •   Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr-Ahrweiler: stellt weiter die ambulante Versorgung der Bevölkerung sicher (Röntgen, Labor, CT, u.a.), Dahlienweg 3, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, 02641 83-0

    Alle Abteilungen sind geöffnet.

Corona/Tetanus/-Impfen/Testen

  •   Am Ahrweiler Bahnhof ist eine mobile Corona-Impfstation bis 27.08.: täglich 09:00-16:00 Uhr. Anmeldung

    (nicht zwingend erforderlich) und Fragen: info@drk-koblenz.de

  •   Corona-Schnell und -PCR-Tests. Vitahris-Apotheke-Testzentrum, Eingang gegenüber Moses-Parkplatz. Termin:

    www.vitahris.testflow.eu , 015750396916, Mo Fr 09:00 16:00, Sa 09:00 13:00 auch ohne Termin, PCR- Test: vor Ort 20 € und Laborkosten per Rechnung 58 €, Schnelltest ist kostenlos

  •   Johanniter0800 0192140 (interne Nummer, nur für Rückfragen und um zu helfen)

    •   Sanitätsstelle im Vitahris, Hauptstraße 72, Bad Neuenahr, arztbesetzt, Tetanusimpfung möglich

    •   St. Laurentius, Markplatz Ahrweiler

    •   Ramersbacher Straße / Brückenstraße, 08:00 bis 18:00, Tetanusimpfung möglich

  •   Corona und Tetanus-Impfungen

    •   Bela Vita / Alte Schule, Walporzheim: unregelmäßiges Angebot Tetanus-Impfung

    •   Durch das Hochwasser verlorengegangene oder beschädigte U-Hefte und Impfpässe können kostenlos

      erneuert werden. Bitte melden Sie sich telefonisch im Johanniter-MVZ Sinzig: 02642 97780

    •   Ahrweiler: Am Ahrweiler Bahnhof ist eine mobile Corona-Impfstation aufgebaut: jeden Tag 09:00-16:00 Uhr. Anmeldung (nicht zwingend erforderlich) und Fragen: info@drk-koblenz.de

Zahnärzte:

  •   Frau Dr. Gangl, Wilhelmstraße 21C, 02641 9035383

  •   BAG ZÄ Beißel-Bartling, Dr. Gold, Hauptstraße 37, 02641 9099765

  •   Ralf Eschweiler, Kölner Straße 2, 02641 24788

  •   Dr. Hehner, Bossardstraße 8, 02641 34781

  •   Dr. Kinnen, Poststraße 10, 02641 24004

  •   BAG Löwenhagen, Bergstr. 1B, 02641 9119110

  •   Rainer Neiß, Römerstraße 3, 02641 36799

  •   Philipp Nett, Rathausstraße 1-3, 02641-2079064

  •   Dr. Schröter, Poststraße 38, 02641 94090

  •   Frau Dr. Rump-Schäfer, Bachstraße 19, Tel. 02641-202520

  •   Dr. Frank Luxem, Hauptstraße 106, (8.30 13:00 Uhr, Tel. 02641/78050)

  •   Evan van Hemert, Hans-Frick-Straße 2, 02641/75740

Apotheken:

  •   Adler-Apotheke (Eröffnung im Laufe der KW 32), Container an der Rosenkranzkirche, Telegrafenstraße, Mo -

    Fr:08:00 - 18:30, Sa:08:30 - 13:00, Lieferdienst: 02641 24 315

  •   Dahlien-Apotheke, Hauptstraße 107, nur Notversorgung - Telefonische Vorbestellung und Abholung zwischen

    16:00 und 19:00. 02641 2201

  •   Jesuiten-Apotheke, am Moses, Hauptstraße 83, Mo - Fr:08:30 - 18:30, Sa:09:00 - 14:00, 02641 28877

  •   Vitahris Apotheke, Bergstraße 2, Mo - Fr:08:00 - 19:00, Sa:09:00 - 14:00, 02641 6968

  •   Delphin Apotheke, Wilhelmstraße 54, im HIT, Mo - Fr:08:30 - 19:0, Sa:08:30 - 15:00, 02641 90 22 22

  •   Ahrtor-Apotheke, Bossardstraße 1 (Am Netto-Parkplatz; Räumlichkeiten des General-Anzeigers), Mo - Fr:09:00

    - 18:00, Sa:09:00 - 13:00, 02641 36 129

  •   Hirsch-Apotheke, Marktplatz (in einem Sprinter) ab 13.8. Parkplatz Edeka Rudolphi; Am Silberberg, Mo -

    Fr:08:00 - 18:30, Sa:08:30 - 13:00, 02641 34 390
    Apothekennotdienst: (wird zum Wochenende aktualisiert)

Gilt nur tagesaktuell zuletzt bearbeitet: 15.08.2021 15:16 2/2

 


15.8.2021

 

Infoblatt Bad Neuenahr-Ahrweiler tägliche Aktualisierung gilt für den 14. und 15.08.2021

Infos kurz und knapp

  •   Schlämme, Bauschutt, Dämmstoffe (KMF/Styropor): Muss auf dem eigenen Gelände vor Ort gelagert oder durch ein gewerbliches Unternehmen in eigenem Auftrag entsorgt werden. Bauabfälle werden nicht durch den AWB auf den Straßen eingesammelt.

  •   Leitungswasser kommt aus den Hochbehältern und ist kein Ahrwasser. Trotzdem gilt aus Sicherheitsgründen: kann zum Duschen und Waschen/Spülen verwendet werden, zum Verzehr und zum Zähneputzen bitte vorher abkochen oder Trinkwasser aus der Flasche verwenden. Gilt nicht für Kirchdaun und Ramersbach.

  •   Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

  •   Bürgertelefon der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 02641 87 - 0 (tägl. von 10 bis 16 Uhr)

  •   Zentrale Bürgerbüro der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: allg. Verwaltung, Einwohnermeldeamt, Pass- und

    Ausweiswesen: 02641 87-100 (Mo Fr 10:00- 15:00)

  •   Sozialamt, Beurkundungen für Geburten- und Sterbefälle, notwendige Ausweispapiere: Rathaus, Hauptstraße 116, Bad Neuenahr, Öffnungszeiten Mo- Fr von 10 bis 15 Uhr.

  •   Betroffenheits-Bescheinigung

  •   Vordrucke für die Beantragung der Bescheinigung werden an den Infopoints verteilt und müssen dann dort oder am Rathaus wieder abgegeben werden. Können auch per Email beantragt werden unter dem Betreff „Bitte um Betroffenheitsbescheinigung“ an stadt@bad-neuenahr-ahrweiler.de

  •   Vom Hochwasser betroffene Bürger:innen bekommen per E-Mail oder per Post eine Bescheinigung ihrer Betroffenheit.

    Notwendige Angaben siehe Vordruck.

  •   Ausstellung der Bescheinigung erfolgt per Plausibilitätsprüfung. Zustellung kann ein paar Tage dauern.

  •   Hilfsangebote

  •   Soziale Beratung und Betreuung durch die Kreisverwaltung: 02641 975 950 von Mo Fr 09:00 bis 17:00 Uhr.

  •   Allgemeine Anfragen Kreisverwaltung: 02641 975-0 von Mo Fr 09:00 bis 17:00 Uhr

  •   Heizung- und Sanitär: Bedarf den Infopoints melden.

  •   Schlamm, Wasser / Öl-Gemische im Keller / Heizöl-Tanks für Private: Koordinierungsstelle: 0174 5365863 oder 0162

    35 90527 WICHTIG: noch hat die Beseitigung von Gefahren VorrangVermittlung erfolgt nicht bei intakten Tanks und Fässern. Unbeschädigte Tanks müssen von dem Heizöllieferanten / Sanitärbetrieb/ Tankreinigungsbetrieb geklärt werden.

  •   Suche nach Helfern: Social Media / Facebook: Facebook-Gruppen: „Hochwasser in AW – freiwillige Helfer“; „Offroader Fluthilfe“; „helfershuttle; websites: www.helfer-shuttle.de, www.ahrhelp.com, www.fluthilfe.rlp.de

  •   Handwerkerportal: https://www.baut-mit-auf.de/ - Fachbetreibe schnell und einfach finden.

  •   Malteser: Fahrdienste, Lebensmittel, Hygieneartikel, Logistik, Unterstützung bei Anträgen, Versorgung mit

    Medikamenten, Impfung, Mo So 08:30 18:00, 0261 94 74 793, fluthilfe.hrs@malteser.org

  •   Wohnraum: Kreis Ahrweiler, Vermittlungsportal: https://kreis-ahrweiler.de > Button „Wohnraumvermittlungsportal

    Kreis Ahrweiler“, Hotline 02641 / 975-930 (Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr)

  •   ÖPNV/Taxen: Fahrplan Schienenersatzverkehr zum Mitnehmen bei den Infopoints. / alt. Taxi Zentrale: 02641/2333

  •   Sanitär-/Hygieneeinrichtungen

  •   Waschmaschinen / Trockner: Sebastianstraße 48 (Mercedes Autohaus), Walporzheim, Parkplatz Alveradisstraße,

    Bürgerhauses Heppingen, Bad Neuenahr Moses-Parkplatz

  •   Duschen: Heimersheim: Landskroner Festhalle, Kirchdaun: am Bürgerhaus (10-20 Uhr), Ahrweiler: Parkplatz Oberhutstraße, Kindergarten Calvarienberg, Bad Neuenahr: Ravensbergerstr. 49 in Höhe Telekom, Kindergarten Weststr., Kurgartenstraße, Parkplatz City-Ost, Bachem: Parkplatz Jugendherberge, St.-Pius-Straße 7, Heppingen: Im Weitgarten, Ramersbach: Bürgerhaus (18-21 Uhr)

  •   Dixis für Menschen mit Behinderung (rollstuhlgeeignet) Bad Neuenahr: Alter Markt, Stadtbibliothek, Am Johannisberg; Ahrweiler: Markplatz, Winzerverein

  •   Gebäude darf ich mein Haus betreten?

  •   Das THW und das Bauamt der Kreisverwaltung prüfen im Rahmen der Gefahrenabwehr sukzessive ALLE Gebäude die Einsturzgefahr von Gebäuden. Haken = weitgehendes „o.k.“, ein Kreuz = eine Beschädigung, die vom Eigentümer noch kontrolliert werden muss, Striche = eine erhebliche Beschädigung, drei Striche = quasi Einsturzgefährdung

  •   Der Abriss eines Gebäudes erfolgt nur auf Anordnung der Bauaufsicht und dies auch nur dann, wenn wegen der fehlenden Standsicherheit eine unmittelbare Gefahrenlage besteht. Solange der Katastrophenfall vorliegt, werden die Kosten für die Gefahrenbeseitigung durch die öffentliche Hand übernommen.

Gilt nur tagesaktuell zuletzt bearbeitet: 14.08.2021 08:41 1/2

 

Infoblatt Bad Neuenahr-Ahrweiler tägliche Aktualisierung gilt für den 14. und 15.08.2021

  •   Die Hotline des Kreisbauamtes: Mo-Fr. 8 - 16 Uhr: 02641 / 975-363.

  •   Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz: 06131 - 95986-0 (Mo - Do: 7:30 Uhr - 16:00 Uhr, Fr: 7:30 Uhr - 13:00 Uhr)

    https://ing-rlp.de/Hochwasser in Rheinland-Pfalz: Alle wichtigen Informationen für Mitglieder und Betroffene

    Kontaktliste mit Fachleuten des Ingenieurwesens zur Bewältigung der Flutkatastrophe

  •   Gas, Wasser und Strom

  •   Strom: Ahrtalwerke (ATW) https://ahrtal-werke.de/aktuelles/ Telefon Ahrtalwerke: 02641 9050-0

  •   Hinweis ATW: Durch das Hochwasser beschädigte Hausanlagen müssen unbedingt durch eingetragene

    Elektroinstallateure geprüft werden. Zur Beschleunigung der Wiederherstellung der Stromversorgung verzichten die ATW auf eine Gegenprüfung, sofern ein gefährdungsfreier Betrieb festgestellt wurde. Der Elektriker darf selbstständig die Stromversorgung des Hauses wieder einschalten, muss allerdings die Fertigmeldung an die ATW kommunizieren. Zunächst formlos per Mail (info@ahrtal-werke.de).

  •   Hochwasserhilfe der Elektro-Innung Ahrweiler: 0800 / 936 16 99 (09:00 - 17:00), E-Mail: hotline@elektro-innung- ahrweiler.de

  •   Pläne Wasser: https://www.bad-neuenahr-ahrweiler.de/Pressemitteilungen werden ständig aktualisiert

  •   Gas: ENM www.enm.de\hochwasser, Email: hochwasser@enm.de, Telefon 0261 299922290 (Mo Fr, 7 17 Uhr)

  •   Müll

  •   Zwecks Abholung Sperrmüll bitte an den Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) wenden 0800 0858 858 oder Kreis: 02641

    975- 222 oder -444; Bauschutt wird derzeit nicht abgeholt.

  •   Anfordern neue Tonnen: Tel.: 02641/975 532, E-Mail info@awb-ahrweiler.de

  •   Notentsorgung ist beendet. In den anfahrbaren Bereichen wieder regelmäßige Abfuhren. Kalender an den Infopoints.

  •   Die Anlagen in Kripp und Leimbach sind bis auf Weiteres im täglichen Wechsel zu den üblichen Öffnungszeiten

    erreichbar. Weitere Informationen unter https://www.meinawb.de/starkregen.

  •   Baumbegutachtung / Standsicherheit: Baumdoktor: 0173 / 659 83 49

  •   Soforthilfe / Beratung

  •   Soforthilfe Kreis Ahrweiler Hotline 02641/975-960 oder -961ab Sa, 14.08. nicht mehr aktiv! Es besteht aber weiter

    die Möglichkeit schriftlich einen Antrag zu stellen. Dieser kann auf der Homepage der KV heruntergeladen werden: https://kreis-ahrweiler.de > Button “Antrag für die Soforthilfe Kreis Ahrweiler“ (ausgefüllte Formulare können weiter bei Infopoints abgegeben werden)

  •   Land: Anträge müssen schriftlich gestellt werden: Formular siehe https://www.statistik.rlp.de/de/soforthilfe

  •   Soforthilfe für Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft: (Online-)Antrag per Mail an Hochwasser-Soforthilfe@kvmyk.de

    oder per Post an Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, Bahnhofstraße 9, 56068 Koblenz Betreff: "Hochwasser - Soforthilfe".

    https://kreis-ahrweiler.de/wp-content/uploads/2021/07/Antrag-Hochwasser-Soforthilfe-Unternehmen.pdf

  •   Papieranträge können an den Infopoints abgegeben werden und werden entsprechend weitergeleitet.

  •   Rundfunkbeitrag kann ausgesetzt werden: befristete Abmeldung: Tel 01806/99955510 (Mo-Fr: 7-19 Uhr) ohne

    Beitragsnummer, ARD, ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, 50656 Köln,

    www.rundfunkbeitrag.de/presse_und_aktuelles mit Beitragsnummer.

  •   Agentur für Arbeit: Beratung Arbeitnehmer 0261 405 405; Berufsberatung 02651 950 333, Jobcenter Ahrweiler 02641

    91160, Beratung Arbeitgeber 0800 4 55 55 20

  •   Kostenlose Rechtsberatung für Flutopfer: Deutsche Anwaltsverein 030 726152-211 Mo-Fr von 10-12:00, 10-16:00

  •   Kostenlose Ersthilfe bei Streit mit der Versicherung: https://www.verbraucherzentrale.nrw/

  •   Fachwerk und Lehmbau: www.dachverband-lehm.de: Betroffene können sich melden: mail@ahrbauhelden.de (Name,

    Kontakt, Beschreibung und Fotos), Kontakt vor Ort: Architekt Dipl.-Ing. Udo Heimermann: 0157 372 18268

  •   Fördermöglichkeit Denkmalschutz: KV Ahrweiler: www.denkmalschutz.de/hochwasser-sofortfoerderung.

  •   Post Notausgabestelle in der Walporzheimer Straße 138. Mo-Fr 10-16 Uhr, Sa. 10-13 Uhr (Brief-/Paketannahme und -

    ausgabe) (Abholung nur für Stadtteil Walporzheim). DHL-Verteilerstation Ecke Heerstraße/ Weinbergstraße. Öffnungszeiten Mo-Sa 10-15 Uhr (Brief-/Paketannahme und -ausgabe). Tel. 0228/4333112; https://www.deutschepost.de/de/h/hochwasser

  •   Medizinische Versorgung (Weitere offene Arztpraxen siehe städtische HP / Pressemitteilungen oder Infopoints.)

  •   Mobile Arztpraxis am Bahnhof Bad Neuenahr, täglich 10:00-16:00Uhr

  •   Mobile Arztpraxis vom DRK am Ahrweiler Bahnhof, täglich 08:00 bis 18:00 Uhr bis 27.08.2021

  •   Landes-Hotline zur psychosozialen Unterstützung: 0800 001 0218 (von 08:00 bis 20:00 Uhr)

  •   Apothekennotdienst: Vitahris-Apotheke, Bergstraße 2, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, 02641/6968, 14.08.2021 08:30 - 15.08.2021 08:30 / Delphin-Apotheke, Wilhelmstr. 54, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, 02641/902222, 15.08.2021 08:30 - 16.08.2021 08:30

  •   Tierhilfe Hotline für den Notfall, Tierschutzbund: 0228 60496 112/ Katze gefunden/ Katze vermisst? Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.: info@katzenschutzfreunde.de Tel. 02646/915928

Gilt nur tagesaktuell zuletzt bearbeitet: 14.08.2021 08:41 2/2

 


13.08.2021


12.08.2021


Download
Antrag auf Ausstellung einer Betroffenheitsbescheinigung
2021,08,12, Antrag, Betroffenheitsbe
Adobe Acrobat Dokument 65.1 KB